Tipps für Ihr Geschäft

Digestif als Umsatzbringer

Hochprozentiges nach einem guten Essen – diese Gewohnheit hat sich mittlerweile auch bei uns durchgesetzt. In vielen südlichen Ländern schon seit langem üblich, wird seit geraumer Zeit auch in deutschen Restaurants den Gästen ein Digestif angeboten.

Wir sagen Ihnen, wie der Digestif auch in Ihrem Restaurant einen wesentlichen Anteil am Umsatz ausmachen kann.

Digestiftisch
Zunächst kommt es auf die richtige Präsentation der Spirituosen an.
Hierzu eignet sich ein separater Tisch, der im Restaurant aufgestellt ist und alle Spirituosen in ihren dekorativen Flaschen, sowie die Digestifgläser präsentiert.

Digestifwagen
Eine andere Möglichkeit ist der Digestifwagen. Mit diesem können Sie direkt an den Tisch der Gäste fahren und die geistvollen Tropfen anbieten. Die Servicemitarbeiter sollten den Gast fragen, mit welchem Digestif er das Essen abschließen möchte. Diese direkte Frage erhöht die Bereitschaft einen Digestif einzunehmen immens. Der Digestif wird dann vor dem Gast eingeschenkt.

Digestifkarte
Besteht weder die Möglichkeit eines Digestiftisches noch eines Digestifwagens, dann können Sie die Spirituosen in einer gesonderten Digestifkarte präsentieren.

In jedem Fall sollten Ihre Servicemitarbeiter die Gäste auf das Digestifangebot aufmerksam machen. Um fachkundige Auskunft zu geben, sollten die Mitarbeiter rund um die verschiedenen Spirituosen sehr gut geschult sein.

Das Servicepersonal sollte dem Gast eine Empfehlung abgeben können. Weibliche Gäste bevorzugen in der Regel fruchtige, liebliche Digestifs, männliche Gäste hingegen favorisieren eher herbe Spirituosen.

Falls Ihre Gäste etwas Geistvolles als krönenden Abschluss ablehnen, bieten Sie einen Kaffee oder eine Kaffeespezialität an. SELGROS bietet Gastronomen ein großes Sortiment an verschiedenen Kaffeesorten und Kaffeespezialitäten