Der Digestif

Branntweine aus Beeren, Obst, Getreide

Korn – aus Roggen, Weizen, Buchweizen, Hafer oder Gerste
Korn besitzt einen Alkoholgehalt von 32 vol. %, Doppelkorn hingegen muss mindestens 38 vol. % Alkohol aufweisen. Geschmacklich unterscheiden sich die Kornarten je nach verwendetem Getreide. Weizenkorn schmeckt mild, Roggenkorn eher kräftig.

Serviertipp
Servieren Sie Korn kalt, jedoch nicht eisgekühlt in Schnapsstampern.

Obstbrand
Obstbrand wird aus vergorenen Früchten, Fruchtfleisch oder Fruchtsaft gewonnen. Es wird unterschieden zwischen Obstwasser und Obstgeist.

Obstwasser
Zur Herstellung von Obstwasser wird vergorenes Obst gebrannt, Zugaben wie Zucker oder Alkohol sind verboten. Für die verschiedenen Obstwässer gibt es festgesetzte Mindestalkoholgehalte. So muss beispielsweise das Schwarzwälder Kirschwasser einen Alkoholgehalt von mindestens 40 vol. % aufweisen.

Weiteres Obstwasser: Zwetschgenwasser.

Obstgeist
Bei der Herstellung der Obstgeiste werden die unvergorenen Früchte mit Alkohol versetzt und anschließend gebrannt. Alkohol wird zugegeben, da die Früchte nicht genügend Zucker zur Alkoholgewinnung besitzen. Zur Herstellung von Obstgeist wird kein Stein- oder Kernobst verwendet.

Bekannte Obstgeiste sind Himbeergeist und Marillengeist.

Branntweine mit Geschmack: Wachholder & Co.
Wachholder wird hergestellt wie Obstgeist. Den Wachholderbeeren oder der Wachholdermaische wird Alkohol zugesetzt und anschließend gebrannt. Man unterscheidet Wachholder (32 vol. %) und Doppelwachholder (38 vol. %).

Als Steinhäger wird Wachholder bezeichnet, der aus dem westfälischen Steinhagen kommt.