Getränke

Single Malt Whisky

Exklusive Auswahl und beste Preise bei SELGROS!
In allen SELGROS-Märkten finden Sie eine große Auswahl Single Malt Whiskys.
Informieren Sie sich in unserer Sortimentsübersicht über unsere Spirituosen-Auswahl.

Zu unserem Sortiment »

Single Malt Whisky

Whisky bedeutet im Gälischen „Wasser des Lebens“. Ähnlich sehen das auch die echten Whisky-Liebhaber. Sie schätzen am Single Malt Whisky seinen typischen Geschmack und seine Reinheit.
 In den Ursprungsjahren des schottischen Whiskys gab es zunächst überwiegend Single Malt Whiskys. Etwa um 1850 wurde dann der erste Blended Whisky hergestellt, der in den Jahren danach den Single Malt vom Markt verdrängte und seinen Siegeszug weltweit antrat. 
Mitte der 60er Jahre begann in Schottland wieder eine Destillerie Single Malts herzustellen. Bis zum heutigen Tag ist der Marktanteil der Single Malt Whisky auf rund 10 % gestiegen. 


Lesen Sie hier mehr Wissenswertes über Whisky »

Bezeichnung von Whisky

Whisky ist ein Wort für verschiedene Produkte. Unterschieden werden Whiskys zum einen nach der Getreideart, die bei der Herstellung verwendet wird. Zum anderen gibt es eine Klassifizierung nach der Herstellungsart.

Lesen Sie hier mehr über die Bezeichnung von Whisky »

Herstellung von Whisky

Single Malt Whisky wird nur aus Gerstenmalz hergestellt. Zum Mälzen wird die Gerste in Wasser eingeweicht. Die gequollene Gerste wird ausgebreitet und rund 10 Tage so ausgebreitet liegen gelassen. Dabei wird sie regelmäßig gewendet. Der Keimprozess beginnt und die Enzyme, die die Stärke in Zucker umwandeln, werden aktiviert.

Lesen Sie hier mehr über die Herstellung von Whisky »

Passende Gläser

Für den echten Whisky-Kenner gibt es nur ein geeignetes Glas, das den Charakter des Getränkes unterstützt. Das sogenannte „Nosing-Glas“ hat ein sehr günstiges Größenverhältnis zwischen Oberfläche und Öffnung. Es verjüngt sich nach oben hin, so kann das Bukett zurückgehalten werden.

Damit die Farbe des Whiskys richtig zur Geltung kommt, sollte der Glasbauch nicht verziert sein. Ist die Öffnung des Glases zu groß, kann sich schnell das Aroma verflüchtigen. Das Glas sollte auch nicht zu bauchig sein, da der Whisky sonst zuviel Oberfläche hat und zu viel Aroma freigesetzt wird.

Richtige Lagerung von Whiskyflaschen

Whiskyflaschen sollten stehend und trocken gelagert werden. Das Destillat darf keinen Kontakt mit dem Korken haben, da der hohe Alkoholgehalt den Korken dauerhaft schädigen könnte. Damit würde dann auch die Whiskyqualität in Mitleidenschaft gezogen. Eine direkte Sonneneinstrahlung während der Lagerung kann ebenfalls zu Qualitätsminderungen führen. Whisky darf zudem nicht zu kalt gelagert werden. Eine Lagerung im Kühlschrank würde eine Trübung mit sich bringen.