In Rotwein geschmorter Rinderbraten mit glaciertem Würzelgemüse

Koch-Video

Zutaten
für 10 Personen

4 kg Rinderschulter
alternativ Semerrolle oder Rinder Bug
1 kg Zwiebeln
2 l Rotwein,
Gemüse-oder Fleischbrühe
400 ml dunkler Balsamessig
4 kg Wurzelgemüse (Knollensellerie,
Möhren, gelb und orange, Pastinaken,
Steckrüben, Petersilienwurzel,
Schwarzwurzeln je nach Verfügbarkeit)
1 ,4 kg Kartoffelgnocchi
400 ml Basilikumpesto
300 g Tomatenmark
3 Knoblauchzehen
250 g Butter
Salz, grober Pfeffer, Zucker,
Honig, Lorbeeren, Wacholderbeeren,
Mehl
Honig, Lorbeeren,
Wacholderbeeren,
Mehl

Zubereitung

Rinderschulter würzen, an schlie ßend scharf anbraten und in einen Bräter geben. Die Zwiebel grob würfeln und anbraten. Mit Honig begießen und kurz karamellisieren. Tomatenmark zugeben und mitschwitzen. Mit Mehl bestäuben und abbrennen. Die Knoblauchzehen mit der Handfläche zerdrücken und ebenfalls zugeben, nun das Ganze mit dem Essig ablöschen und einmal aufkochen lassen. Jetzt den Rotwein und etwas Brühe angießen und anschließend alles über den Braten geben, so dass dieser zu ⅔ bedeckt ist. Nun Wacholderbeeren und Lorbeer hinzugeben. Jetzt für 2 ½ bis 3 Stunden abgedeckt bei 200 °C im Umluftherd garen. Eventuell Flüssigkeit auffüllen. Die Gnocchi abkochen, abschrecken und dann in der Pfanne mit etwas Öl anbraten. Wenn sie Farbe bekommen haben, mit dem Pesto übergießen und durchschwenken. Das Wurzelgemüse schälen, waschen und in eine beliebige Form bringen, anschließend blanchieren. Danach in einer Pfanne mit der Butter anschwitzen und mit etwas Honig glacieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.