Prosecco-Sauerkraut-Süppchen mit gebratenem Zander & Kartoffelstroh

Koch-Video

Zutaten
für 10 Personen

10 Zanderfilets (TK)
1 l Sahne
500 g Sauerkraut (frisch oder vorgegart)
80 g Ananaswürfel gezuckert
500 g Prosecco
500 g Apfelsaft
ca. 1/2 l Brühe
200 g weiße Zwiebeln
4 große Kartoffeln
Öl zum Frittieren, Öl zum Braten
Salz, Zucker, Pfeffer, Lorbeer-
blätter, Senfkörner, Wacholder-
beeren, Kümmel ganz, Honig

Zubereitung

Zanderfilets auftauen, entgräten, halbieren, trockentupfen und bis kurz vor dem Anrichten kühlstellen. Zwiebeln in feine Scheiben schneiden und in etwas Öl goldgelb anbraten, Honig zugeben und karamellisieren. Sauerkraut und Ananas hinzufügen und mit anschwitzen. Mit Apfelsaft ablöschen. Die Gewürze und die Hälfte der Sahne und des Proseccos zugeben. Alles bei mittlerer Hitze gar kochen, evtl. mit etwas Brühe nach und nach auffüllen. Währenddessen die Kartoffeln schälen, in Streifen hobeln, wässern, trockentupfen, anschließend goldgelb frittieren und mit Salz würzen. Etwas von dem Sauerkraut als Einlage zurückbehalten, den Rest mit Prosecco und Sahne auffüllen, die Lorbeerblätter entfernen und alles fein pürieren. Mit Salz, Zucker und etwas Pfeffer abschmecken. Den Zander goldgelb braten. Das zurückbehaltene Sauerkraut auf die Suppenteller mittig verteilen. Den Zander aufsetzen und mit der geschäumten Suppe auffüllen Kartoffelstroh auflegen.