Quiche vom Rahmwirsing mit Muskatnuss, dazu Räucherlachs & Kräuterschmand

Koch-Video

Zutaten
für 10 Personen

1 Seite Räucherlachs geschnitten (ca.1kg)
1 mittlerer Kopf Wirsing
6 Stück Zwiebel
100 g Butter
28er Ø Springform
1 l Tetrapack Eigelb
500 g Sahne
500 g Créme Fraîche
Blätterteigplatte TK für Springform
1 kg Erbsen zum Blindbacken
Weißwein, Brühe
1 Bund marktfrische Kräuter
(z.B. Kerbel, Schnittlauch, Blattpetersilie)
100 g Quark
100 g Schmand
Salz, Muskatnuss, Zucker,
grober Pfeffer, Öl

Zubereitung

Wirsing von den äußeren Blättern befreien und in Streifen schneiden. Zwiebeln in Streifen schneiden und in der Butter goldgelb anschwitzen, Wirsing zugeben. Wenn er Farbe annimmt mit etwas Mehl bestäuben, mit Muskatnuss, Salz, Pfeffer und Zucker würzen und mit etwas Weißwein und Brühe ablöschen. Kurz weiter köcheln bis die Flüssigkeit verkocht ist, anschließend kalt stellen. Aus Crème Frâiche, Sahne, Eigelb, Salz, Zucker, Pfeffer, Muskatnuss eine Royal herstellen (All-in-Verfahren). Die Springform mit Backpapier auslegen, den Blätterteig einlegen und auf einer zweiten Backpapierschicht die Erbsen einlegen und ca. 15 Min. bei 210 °C blindbacken.
Danach die Erbsen entfernen. Die Wirsingmasse in die Backform geben und mit der Royalmasse auffüllen. Alles gut mit einem Löffel vermengen. Die Quiche bei 125 °C Umluft ca. 40-50 Min. backen. Danach abkühlen lassen, aus der Form befreien und aufschneiden. Aus Quark, Schmand, Salz, Zucker, Pfeffer und den fein gehackten Kräutern den Kräuterschmand herstellen. Alles zusammen mit den Räucherlachsscheiben anrichten.