Geschmorter Gänsebraten mit Füllung und kräftiger Sauce

Zutaten
für 10 Personen

2 Gänse
2 Bund Suppengrün
2 EL Tomatenmark
2 kg Semmelknödel
Salz, Pfeffer,
Majoran, Beifuß
1 l würziger Rotwein
200 g Schmand

Zubereitung

Die Gans vorbereiten: Falls noch vorhanden, Hals und Flügelspitzen abtrennen, Fettpolster (innen) wegschneiden und evtl. verbliebene Kiele entfernen. Gans innen mit Salz, Pfeffer und Majoran einreiben und fest mit Semmelmasse füllen. Hals- und Bauchöffnung mit Zahnstochern verschließen. Ofenfeste Bratenpfanne ca. 1 cm hoch mit Wasser befüllen. Das klein geschnittene Suppengrün und Tomatenmark dazu geben. Die Gans mit der Brustseite nach unten hineinlegen. Unter häufigem Begießen bei ca. 190 °C etwa 3 Stunden braten. Oberhalb der Keulen mit einer Gabel einstechen, damit das Fett abrinnen kann. Gans aus der Pfanne heben. Den Bratrückstand mit Rotwein ablöschen, auf die gewünschte Konsistenz einkochen und dann absieben. Gans tranchieren, mit der in Scheiben geschnittenen Füllung, und dem Bratensaft als Soße servieren.


Hier finden Sie unsere aktuellen Angebote »