Rezepte für Profis

Marillenknödel

Marillenknödel

Zutaten
für 10 Personen

500 g Quark
10 Aprikosen, Dose
100 g brauner Zucker
50 g Butter
2 Eigelb
150 g Grieß
2 Päckchen Vanillezucker
1 Limette (Abrieb Schale)
1 TL Salz
100 g Mehl
Für die Brösel:
Semmelbrösel oder Paniermehl
2 EL Butter
1 EL Zucker
1 EL Zimt
Vanillesoße

Zubereitung

Den Quark in ein Sieb geben und 30 Minuten abtropfen lassen. Inzwischen einen Topf mit Wasser aufsetzen und mit 1 Teelöffel Salz zum Kochen bringen. Die Aprikosen mit etwas braunem Zutaten bis auf das Mehl in einer großen Schüssel verrühren. Nach und nach das Mehl zugeben bis der Teig nicht mehr klebt. Dann den Teig in 10 gleich große Stücke teilen und mit bemehlten Händen einen kleinen Fladen formen. Die Knödel im heißen Wasser 13-15 Minuten simmern lassen. Inzwischen die Butter in der Pfanne erhitzen und die Brösel darin anrösten. Zum Ende hin etwas Zucker und Zimt unterrühren. Wenn die Knödel in dem Wasser aufsteigen, gleich in den Bröseln wälzen und mit Vanillesoße servieren. Alternativ zu den Bröseln kann auch Nusskrokant oder Mohn verwendet werden. Eine Aprikose in der Mitte platzieren und zu einem Knödel formen. Zucker füllen.