Aktuelle Saisonthemen

Erdbeerzeit

Endlich gibt es wieder frische Erdbeeren – lecker!

Für viele sind Erdbeeren eine der schönsten Dinge im Sommer. Die rote Frucht, die so herrlich frisch und süß schmeckt, hat von Mai bis Ende Juli Saison.

Kein Wunder also, dass die Erdbeeren in Deutschland die beliebteste Obstsorte sind.

Die schöne großfruchtige Erdbeere, die Königin der Beerenobstarten, ist vor über zwei Jahrhunderten in Holland aus wiederholten zufälligen Kreuzungen der aus Südamerika stammenden Chileerdbeere mit der nordamerikanischen Scharlacherdbeere entstanden.

Die heute in über 1000 Arten bekannte Kulturerdbeere, deren Früchte Scheinfrüchte sind, gehört zur Gattung Fragaria aus der Familie der Rosengewächse.

Angebaut wird die Erdbeere in nahezu sämtlichen Ländern der Erde, von den Subtropen bis zum arktischen Bereich. Mit Abstand größter Produzent sind die USA, gefolgt von Spanien, Polen, Japan, Italien, Korea und der Russischen Föderation. Nach Spanien, Italien und Frankreich liegt Deutschland in der Produktion an vierter Stelle in der EU.

SELGROS-Angebot: Frische Erdbeeren
In unseren SELGROS-Märkten bieten wir Ihnen in der Obst- & Gemüseabteilung frische Erdbeeren an.
Zudem finden Sie bei uns alle Zutaten, die Sie für die Zubereitung von Desserts, Salaten und Fruchtaufstrichen mit Erdbeeren benötigen.

Was Sie beim Einkauf unbedingt beachten sollten!

Frisch und reif müssen sie sein
Achten Sie darauf, dass die Erdbeeren reif sind. Nur die reifen Früchte haben ein intensives Aroma. Unreife Früchte haben in der Regel noch weiße Spitzen. Die Erdbeeren sollten unbedingt frisch sein. Die Früchte dürfen keine Druckstellen haben und nicht matschig sein.

Kaufen Sie die Erdbeeren erst an dem Tag, an dem sie gebraucht werden. Erdbeeren verlieren bereits wenige Stunden nach der Ernte schon an Aroma. Verzehren Sie die Erdbeeren daher zügig! Erdbeeren sind sehr druckempfindlich. Achten Sie daher auf einen vorsichtigen Transport nach Hause.

Für Erdbeeren gibt es laut EU-Qualitätsnorm drei Güteklassen:

Klasse Extra
Höchste Qualität, sortentypisch in Form und Färbung, gleichmäßig in Reifegrad, Färbung und Größe, sortentypisch glänzend, frei von Erde.

Klasse I
Gute Qualität, sortentypische Merkmale, leichte Formfehler, mit kleiner weißer Stelle, weniger einheitlich in der Größe, praktisch frei von Erde.

Klasse II
Marktfähige Qualität, Ware darf Fehler haben (Form- oder Entwicklungsfehler, mit weißer Stelle, leichte trockene Druckstellen, die sich nicht weiter entwickeln werden, leichte Spuren von Erde).

Gesunde Früchtchen!

Frische Erdbeeren – das sind gesunde Fitmacher, die Genuss ohne Reue versprechen.

Wussten Sie, dass in Erdbeeren mehr Vitamin C steckt als in Zitronen oder Orangen? 60 mg pro 100 g Fruchtfleisch stecken in den kleinen Vitaminbomben.

Schon eine kleine Portion von 150 – 200 Gramm, deckt den täglichen Vitaminbedarf eines Erwachsenen. Außerdem enthalten sie wertvolle Mineralstoffe wie Kalzium, Kalium, Phosphor und besonders auch Eisen.

Wer Erdbeeren nascht, kann dies mit bestem Gewissen tun, denn auch eine große Portion enthält nur sehr wenig Fett. Mit etwa 35 Kilokalorien pro 100 Gramm sind sie ein idealer Fitmacher, der leicht verdaulich ist.

Tipps zur Aufbewahrung und Zubereitung

Erdbeeren sind sehr empfindliche Früchte und sollten so schnell wie möglich verzehrt werden. Im Kühlschrank sind sie aber auch noch ein bis zwei Tage haltbar. Die Früchte sollten jedoch ungewaschen und abgedeckt, günstigerweise in einem flachen Behälter, aufbewahrt werden.

Die Erdbeeren entwickeln ihr Aroma am besten bei Zimmertemperatur. Nehmen Sie sie deshalb schon einige Zeit vor dem Verzehr aus der Kühlung.

Erdbeeren sollten erst kurz vor dem Essen gewaschen werden, sonst bekommen sie braune Stellen und werden matschig.

Waschen Sie die Erdbeeren nicht unter fließendem Wasser. Waschen Sie sie in stehendem Wasser und lassen sie anschließend in einem Sieb abtropfen. Stiel und Blätter sollten erst nach dem Waschen entfernt werden.

Erdbeeren eignen sich auch besonders zum Einfrieren. Wenn Sie die Früchte auf dem Blech 30 Minuten bei – 40 Grad C vorfrieren und erst dann in die Beutel füllen, bleiben die Beeren in Form und können später einzeln entnommen werden. Tiefgefroren halten sie sich etwa ein Jahr.