Gebackene Holunder-Topfenecken mit Schwedenfrüchten

Rezept: Gebackene Holunder-Topfenecken mit Schwedenfrüchten

Zutaten
für 4 Personen

100 ml Sirup Holunder Geschmack
Topfen-Holunder – Taschen
200 g Quark
3 EL Weißbrot-Würfel
4 Blätter Frühlingsrollenteig
oder Filo
50 g Butterschmalz

Beerenmix:
100 g Zucker
abgeriebene Schale von 1 Zitrone
abgeriebene Schale von 1 Orange
1 TL Zimt, gemahlen
200 ml Rotwein
200 ml Johannisbeersaft
Saft von 1 Zitrone
Saft von 1 Orange
1 EL Mondamin
Beerenmix TK 600 g
Minze für die Garnitur
Puderzucker zum Bestäuben!

Zubereitung

Sirup mit Quark und Weißbrotbrösel zu einer glatten Masse rühren. Den Teig in
ca. 8 cm breite und 20 cm lange Streifen schneiden. Je 1 Esslöffel der Quarkmasse auf den Teig geben, die Ränder vomTeig mit Eiweiß bepinseln und alles zu Dreiecken zusammenfalten. So etwa 8 Taschen herstellen. Die Ecken in dem heißen Fett fertig braun ausba­cken, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Zucker und Honig erhitzen und zu hellem Karamell schmelzen lassen. Zitronen­ und Orangenabrieb sowie den gemahlenen Zimt zugeben. Den Rotwein, Johannisbeer­saft, Orangen­ und Zitronensaft angießen und alles etwas einkochen lassen. Stärke mit kaltem Wasser verrühren und Fond damit binden. Vorsicht nicht wieder erhit­zen. Die Beeren putzen, waschen, und in den Fond geben und alles kurz verrühren. Pro Teller 2 gebackene Knuspertaschen mit dem Fond anrichten und mit Minze und Puderzucker garnieren.