Gebratene Paprika mit Paella

Gebratene Paprika mit Paella

Zutaten
für 4 Personen

1 Paprikaschote, grün und gelb
2 junge Möhren
1 Zucchini, grün
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
200 g Paellareis
etwas Safran als Fäden
400 ml Geflügelfond
100 g Erbsen
100 g Maiskörner
3,5 EL Pinienkerne, geröstet
Salz
Cayennepfeffer
4 Paprikaschoten, rot
500 ml Tomatensaft in Flaschen
Zucker und Pfeffer weiss

Zubereitung

Möhren schälen, Paprika halbieren und entkernen, Zucchini waschen und alles in 1 cm große Würfel schneiden. Schalotten und Knoblauch fein würfeln und zusammen mit Möhren und Paprika in einemTopf in etwas Olivenöl anschwitzen. Jetzt Reis und Safran zugeben, kurz mitschwitzen, Fond angießen und den Reis bei schwacher Hitzeunter ständigem Rühren ca. 20 Min.fertig garen. Erbsen,Maiskörner, Pinienkerne und Zucchiniwürfel unter die Paella mischen undmit etwas Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Den Stiel mit Umrandung von den roten Paprika abschneiden, mit einem kleinen Löffel vorsichtig aushöhlen. Die Gemüse­paella in die Paprika füllen, den Deckel darauf setzen, und nebeneinander in eine Gratinform setzen, mit Olivenöl bestreichen und mit Salz und Cayenne Pfeffer würzen. Im Backofen bei 180 °C etwa 20 Min. garen. Den Tomatensaft mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen, etwas einkochen lassen, in einen tiefen Teller geben und Paprika darauf anrichten.