Putenstreifen mit Lauchzwiebeln

Rezept: Putenstreifen mit Lauchzwiebeln

Zutaten
für 4 Personen

400 g Putenschnitzel
1 Knoblauchzehe, geputzt
20 g Ingwer, geschält
Saft und Schale von einer Zitrone
200 ml Geflügelfond, Glas
2 TL rote Currypaste
1 TL Koriander, gemahlen
2 rote Paprika
2 gelbe Paprika
2 Frühlingszwiebel
2 EL Erdnusspaste
200 ml Kokosmilch
2 EL Asia Fischsauce
1 EL Speiseöl
Zucker und Salz zum Abschmecken
100 Gramm Glasnudeln
1 rote Chilischote

Zubereitung

Knoblauch klein würfeln. Ingwer schälen und fein reiben. Zitrone abwaschen und die Schale abreiben. Saft auspressen. Alles zusammen mit dem Geflügelfond und der Currypaste sowie dem Koriander fein mixen. Das Putenfleisch in Streifen schneiden und 2 Stunden darin einlegen. Paprika vierteln, entkernen, waschen und inmundgerechte Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in Scheiben schneiden. Speiseöl in einer Pfanne erhitzen, Puten­fleisch aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen und 2–3 Min. darin anbraten. Paprika zufügen und weitere 2 Min. braten. Restliche Marinade, Erdnusspaste, Kokos­milch und die Mixpaste dazu geben.Mit der Fischsauce, Salz und etwas Zucker würzen. Zuletzt die Frühlingszwiebeln in das Ragout geben. Glasnudeln in heißem Wasser 5 Min. quellen lassen,mit einer Schere kleinschneiden, abtropfen lassen und auf dem Ragout verteilen. Auf Wunsch die Chili­schote klein schneiden und zu den Glasnudeln geben.