Rezeptideen "Rund um den Kürbis"

Kürbisgnocchi in Salbeibutter mit Tomate und Parmesan

Zutaten
für 4 Personen

500 g Kürbis
300 g Kartoffeln, mehligkochend
50 g Parmesan
50 g Ricotta
100 g Speisestärke
40 g Petersilie, glatt
60 g Tomaten, getrocknet, in Öl
4 Stk Salbei
20 g Butter
50 g Grana Padano
Meersalz, Pfeffer

Zubereitung

Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. Kürbis vierteln, schälen, entkernen, in Spalten schneiden und würfeln. 500 g Kürbisfruchtfleisch abwiegen. Mit Kartoffeln in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Kartoffeln und Kürbis abtropfen lassen, durch eine Kartoffelpresse drücken mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Parmesan reiben. Stärke, Ricotta und Parmesan nach und nach unter die Kartoffel-Kürbismasse kneten und ca. 1 Stunde auskühlen lassen. Aus der Gnocchi-Masse auf einer mit Stärke bestäubten Arbeitsfläche ca. 2 cm dicke Rollen formen. Rollen in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden. Diese zu Kugeln formen und mit einer in Stärke getauchten Gabel Rillen eindrücken. Gnocchi portionsweise in kochendes Salzwasser geben, Hitze reduzieren. Gnocchi ca. 5 Minuten gar ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Herausnehmen und abtropfen lassen. Petersilie waschen, trocken schütteln und, bis auf ein paar Blättchen zum Garnieren, fein hacken. Tomaten abtropfen lassen und in Stücke schneiden. Salbei zupfen. Butter in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen. Tomaten und Salbei darin anschwitzen. Gnocchis dazugeben, Petersilie darüber streuen und alles vorsichtig schwenken. Anrichten, Parmesan darüber hobeln und mit Meersalz und Pfeffer bestreut servieren.