Zusammenhalten und aufeinander achten

Wir bitten Euch:

• Kauft nur so viel, wie Ihr wirklich braucht denn ein soziales Miteinander hat gerade jetzt absolute Priorität. Wenn Artikel nicht mehr verfügbar sind, ist die nächste Lieferung in der Regel schon auf dem Weg.

• Kennt Ihr Leute, Kranke oder Ältere, für die es nicht leicht ist sich selbst zu sorgen? Helft Ihnen und fragt sie, wenn Ihr einkaufen geht, ob Ihr was mitbringen könnt. Lasst uns gemeinsam ein Vorbild sein.

• Was können wir noch gegen die aktive Verbreitung des Virus tun? Ihr habt es bestimmt schon oft gehört, wir müssen es aber noch einmal betonen:

1. In Armbeuge oder Taschentuch niesen und husten
2. Vermehrt Händewaschen
3. Abstand von einer Einkaufswagenlänge zu anderen Personen halten