Ethno-Rezepte

Entdecke die leckeren exotischen Rezepte aus der Food-Werbung:
• Fajita mit Guacamole
• Gambas in Safran
• Nasi Goreng
• Nudeln mit Rindfleisch

Fajitas mit Guacamole

Zutaten
für 4 Personen

3 Knoblauchzehen
2 Chilischoten
8 EL Olivenöl
2 EL SOLIMON Zitronensaft
Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, gemahlener Kreuzkümmel, Salz
600 g Rindfleisch (z.B. Roastbeef oder Filet)
2 rote Paprikaschoten
3 rote Zwiebeln
8 LOS AMIGOS Tortillas

Zubereitung

Den Knoblauch schälen, die Chilischoten halbieren, entkernen, waschen und mit dem Knoblauch fein hacken. Beides mit Olivenöl, Limettensaft, nach Belieben Tequila, Pfeffer und gemahlenem Kreuzkümmel verrühren.
Das Fleisch von Fett und Sehnen befreien und in nicht zu feine Streifen schneiden. In der Marinade wenden. Nach Belieben 2-3 Std. zugedeckt marinieren.

Die Paprikaschoten halbieren, Trennwände und Kerne entfernen, die Hälften waschen und in Streifen schneiden. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden.
Die Tortillas in der Mikrowelle oder im Backofen erwärmen. Alternativ die Tortillas nacheinander in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze einige Sekunden braten. Fertige Tortillas zugedeckt warm halten.

Eine breite, schwere Pfanne stark erhitzen. Das Fleisch portionsweise hineingeben und 1-2 Min. rundherum anbraten, salzen. Herausnehmen, dann die Paprika- und die Zwiebelstreifen in die Pfanne geben und bei etwas reduzierter Hitze unter Rühren 3-4 Min. braten.

Das Fleisch wieder dazugeben, alles vermischen, abschmecken und sofort servieren. Die Tortillas dazu reichen, jeder macht seine Fajita selbst.


Gambas in Safran

Zutaten
für 4 Personen

8 Gambas
1 Zehe Knoblauch
2 EL Olivenöl
1 Zitrone (die Schale davon)
1 Zweig Thymian
Salz, Pfeffer
1 große Tomate
1 Tomate getrocknet
1 Paprikaschote
2 Zehen Knoblauch
100 ml Olivenöl
6 – 7 Fäden LA BARRACA Safran
1 Prise Cayennepfeffer

Zubereitung

Gambas schälen oder komplett mit Schale in Öl, geöffnetem Knoblauch, geschnittener Zitronenschale und grob zerkleinertem Thymian marinieren. Später in einer Pfanne anbraten und garen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Frische und getrocknete Tomaten klein schneiden, Paprika grob würfeln und zusammen mit dem Safran, Knoblauch, Cayenne und Olivenöl in einem Topf erhitzen. Mit Salz würzen und anschließend mit einem Mixer grob zerkleinern. Zum Schluss noch einmal abschmecken und die Sauce zu den Gambas reichen.


Nasi Goreng

Zutaten
für 4 Personen

200 g Q-RICE Langkornreis
Salz
25 g getrocknete Garnelen
1/2 Bund Frühlingszwiebeln
2 DIAMOND Knoblauchzehen
4 El Maiskeimöl
3 El LEE KUM KEE Sojasauce, hell
1 El Kecap manis
1 El Tomatenmark
2 Tl DIAMOND Sambal Oelek
4 Eier
1/2 Salatgurke
3 El Röstzwiebeln
1 El frisch gehackter Koriander

Zubereitung

1. Den Reis waschen und in einem Sieb abtropfen lassen. In einem Topf mit 375 ml kochendem Wasser und 1/2 Tl Salz etwa 15 Minuten garen, bis der Reis gar, aber noch bissfest ist. Vom Herd nehmen und bei geschlossenem Deckel weitere 10 Minuten quellen lassen.

2. Die Garnelen in warmem Wasser etwa 10 Minuten quellen lassen. Anschließend in einem Sieb gut abtropfen lassen. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden, den Knoblauch schälen und hacken.

3. 3 El Öl in einem Wok erhitzen und Frühlingszwiebeln mit Knoblauch darin andünsten. Die Garnelen zugeben und mitdünsten. Dann den Reis unterheben und unter Rühren braten, bis er gut mit Fett überzogen ist. Sojasauce, Kecap manis, Tomatenmark und Sambal untermischen und alles weitere 3 Minuten braten.

4. Während die Pfannenmischung brät, das restliche Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen und nacheinander 4 Spiegeleier braten. Eier salzen. Die Reismischung aus der Pfanne auf 4 Teller verteilen und mit je einem Spiegelei belegen. Mit Gurken-scheiben, Röstzwiebeln und Koriander bestreuen und servieren.


Nudeln mit Rindfleisch

Zutaten
für 4 Personen

250 g DIAMOND Quick Cooking Noodles
1 EL DIAMOND Sesamöl, geröstet
350 g Rumpsteak

MARINADE
2 EL LEE KUM KEE Dunkle Sojasauce
2 TL DIAMOND Sesamöl, geröstet
2 EL CHOYA Sake
2 TL Zucker
2 DIAMOND Knoblauchzehen, fein gehackt
2 TL Maisstärke

BEILAGE
100 g Zuckererbsen
6 EL Öl zum Braten
1 daumengroßes Stück Ingwer, fein gehackt
1 Frühlingszwiebel, fein gehackt
2 EL LEE KUM KEE Oystersauce Panda
150 ml Hühnerbrühe

Zubereitung

Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Sesamöl unterheben und die Nudeln zu 4 Nestern formen. Rumpsteak abwaschen, trocken tupfen und gegen die Faser in 2 mm dicke Streifen schneiden. Mit den Marinadezutaten gründlich vermischen.
Zuckererbsen putzen und 15 Sekunden in kochendem Wasser blanchieren. In einer Wokpfanne das Öl auf höchster Stufe erhitzen. Nudelnester nacheinander von beiden Seiten im heißen Öl frittieren. Herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und auf einer Servierplatte anrichten. Öl bis auf 2 EL abgießen. Rindfleisch im Wok auf höchster Stufe 1 Minute anbraten.
Hitze reduzieren. Ingwer und Frühlingszwiebel in die Pfanne geben und kurz unterrühren. Oystersauce, Hühnerbrühe und Zuckererbsen hinzugeben, kurz durchmischen. Zusammen mit dem Fleisch über die Nudelnester verteilen und servieren.