♥ ♥ ♥ ♥ SONDERANFERTIGUNGEN HERZEN ♥ ♥ ♥ ♥

Pulsnitzer Lebkuchenherzen – Text selbst gestalten

Die Volksfest-Saison ist wieder eröffnet und Weihnachten steht bald vor der Tür! Das „Kulturgut Lebkuchen“ ist da angesagt und liegt voll im Trend. Seien Sie dafür gewappnet und überraschen Sie Ihre Kunden mit einer originellen und individuellen Note – ob Lebkuchenherzen als Verkaufsschlager oder als Give-Away an Ihre geschätzten Kunden.
Ein paar Anregungen finden Sie auf dieser Seite. Mögliche Kombinationen können Sie jederzeit mit Ihrem Ansprechpartner im SELGROS-Markt besprechen.

• Verschiedene Farben für den Rand möglich.
• Die Herzen sind immer mit farblich angepasstem Band zum Umhängen.
• Für Logos wird als Vorlage eine PDF-Datei benötigt.

Info-Flyer als PDF-Dokument
Lebkuchen für Genießer – SONDERANFERTIGUNGEN HERZEN: Um unseren Info-Flyer zu sehen, loggen Sie sich bitte ein. Danach wird Ihnen an dieser Stelle das PDF-Dokument angezeigt.

Beispiel 1 Lebkuchenherz

• max. 10 Buchstaben
• 2 Zeilen oder nur Logo möglich
• Gewicht: 75 g
• Größe: 12 cm

Beispiel 2 Lebkuchenherz mit Logo

• ohne Schrift nur Logo möglich
• Gewicht: 75 g
• Größe: 12 cm

Beispiel 3 Lebkuchenherz

• max. 20 Buchstaben
• 2 Zeilen und Logo oder 3 Zeilen ohne Logo möglich
• Gewicht: 180 g
• Größe: 18 cm

Beispiel 4 Lebkuchenherz

• max. 20 Buchstaben
• 3 Zeilen oder 2 Zeilen und Logo möglich
• Gewicht: 260 g
• Größe. 22 cm

Lebkuchen♥ für Genießer

Bereits seit Hunderten von Jahren verfeinert der Lebkuchen kulinarische Gelegenheiten. Gerade in Klosterbäckereien wusste man um die verdauungsfördernde Wirkung des wohlschmeckenden Kuchens.
Hier ist die “Wiege” des Lebkuchens bzw. Pfefferkuchens zu finden.
Über das ganze Jahr genoss man das mit Gewürzen verfeinerte Backwerk. Zu bestimmten Festtagen verzierte man den Lebkuchen mit Ornamenten und Figuren. Kaiser und Könige gaben dem Lebkuchen die Ehre. Seit über 450 Jahren werden in Pulsnitz Lebkuchen hergestellt.

Lebkuchen-Keks- und Waffelfabrik ... Gegründet 1884

1558 wurde die Lebkuchenbäckerei erstmals in Pulsnitz urkundlich als Privileg des damaligen Grundherren von Schlieben erwähnt. Anfänglich noch in den Backstuben der Brotbäcker zuhause, machte sich im 19.Jahrhundert das ehrbare Gewerbe selbstständig.
Unser Betrieb wurde im Jahre 1884 vom Vater Erich Richter´s gegründet. 1936 kaufte Richter den ehem. Textil-und Färbebetrieb und begann mit der Lebkuchenherstellung. Ohne einen Nachfolger verkaufte Richter
in den 60iger Jahren den Betrieb. Als “Volkseigener Betrieb” des Backwarenkombinates war Pulsnitz Marktführer für Lebkuchen (Jahresproduktion ca. 1.200 to).
Die 1990 entstandene Treuhand GmbH übernahm die Familie Frenzel 1992. Nach langwieriger Privatisierungsphase suchte die Firma neue Absatzmärkte. 2003 übernahm die Tochter Ines Frenzel die Pulsnitzer Lebkuchenfabrik.