Knusprige Entenbrust mit Shitakepilzen und Sesam

Zutaten
für 10 Personen

5 Entenbrüste
250 g Shitakepilze
50 g Sesamsaat
60 g Ingwer
4 Zehen Knoblauch
250 g Frühlingszwiebeln
2 Paprika, rot
Soja-, Fisch- & Austernsoße
250 ml Geflügelfond
1 Limette
1 EL brauner Zucker
1 EL Speisestärke
1 EL Thai-Basilikum
150 g Cashewkerne oder Erdnüsse
Öl
750 g Basmatireis

Zubereitung

Den Reis waschen und im Reiskocher oder Topf zubereiten. Die Entenbrust in kleine Streifen schneiden. Je 1– 2 EL Soja-, Austern- und Fischsoße zusammen mit Öl und dem Zucker zu einer Marinade rühren und das Fleisch darin für 30 Minuten einlegen. Anschließend in einem Wok oder Pfanne mit Öl scharf anbraten und anschließend abtropfen lassen. Ingwer und Knoblauch hacken, die Frühlingszwiebeln in daumengroße Stücke, die Paprika in Streifen und Pilze in Scheiben schneiden. Anschließend das Gemüse nach und nach anbraten. Mit dem Knoblauch und dem Ingwer beginnen. Anschließend den Fond dazugeben und mit je ca. 2 EL Soja- und Austernsoße abschmecken. Mit 2 EL kalt angerührter Speisestärke etwas abbinden. Mit etwas Limettensaft, Pfeffer und Salz abschmecken und dann das Fleisch untermengen. Den Sesam anrösten. Fleisch mit Basmatireis in einer Bowl anrichten und den gerösteten Sesam und die Nüsse oben drauf geben. Mit dem Thai-Basilikum garnieren.