Spargelsuppe mit Bärlauch-Brot

Zutaten
für 10 Personen

1,5 kg Spargel
300 ml Sahne
1/2 l Milch
1 EL gekörnte Brühe
150 g Mehl
Muskatnuss
Baguette
2 × 250 g Butter (weich)
1 Bund Bärlauch
Salz

Zubereitung

Den Spargel putzen, in mundgerechte Stücke schneiden und in 1,5 l Wasser mit 2 TL Salz und 1 TL Zucker 20 Minuten gut weich kochen. Die Spargelstücke aus dem Wasser nehmen und beiseite stellen. 250 g Butter in einem Topf zerlassen und das Mehl einrühren. Mit dem Spargelwasser nach und nach Ablöschen und gut umrühren, damit keine Klümpchen entstehen. Nach Geschmack mit etwas Muskat und gekörnter Brühe würzen. Dann kurz aufkochen lassen und die Sahne und Milch
zugeben. Die Spargelstücke darunter geben und warm halten. Den Bärlauch von den Stielen befreien und in einem Standmixer fein pürieren. Die weiche Butter dazu geben und mit etwas Salz abschmecken. Baguette mit der Butter dick bestreichen und bei Oberhitze im Ofen rösten. Zusammen mit der Suppe servieren.


SELGROS-Angebote

Streetfood – Leckeres aus der Foodtruck-Szene