Warmer Kürbissalat Orientalischer Art

Zutaten
für 4 Personen

125 g Kichererbsen
½ TL gemahlener Pimet
3 EL Tahin Sesampaste
2 rote Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 großer Butternut-Kürbis (ca. 800 g)
4 EL Olivenöl
Salz & Pfeffer
Ras el Hanout
1 TL Sesam
1 Zitrone
100 g Joghurt mit wenig Fett
50 ml Mineralwasser
1 Bund Minze

Zubereitung

Die Kichererbsen abgießen, in einem Topf mit Wasser bedecken und zum Kochen bringen. 1 rote Zwiebel und 1 Knoblauchzehe schälen und dazugeben, bei mittlerer Hitze etwa 70 Minuten garen. Inzwischen Kürbis schälen, entkernen und das Fruchtfleisch in 2 cm große Würfel schneiden. Knoblauchzehe schälen und zerdrücken. Kürbiswürfel mit 2 EL Olivenöl, Piment und der zerdrückten Knoblauchzehe mischen, salzen und pfeffern. Kürbismischung auf einem Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Umluft) 20 – 30 Minuten backen. Sesam in einer trockenen kleinen Pfanne hellbraun rösten. Zitrone halbieren, auspressen und 3 EL Saft abmessen. Tahin Sesampaste, Joghurt, restliches Olivenöl, Zitronensaft und Mineralwasser verrühren. Die Sauce mit Salz, Ras el Hanout und Pfeffer abschmecken. Rote Zwiebel schälen und in sehr feine Streifen schneiden. Minze waschen, abtrocken, in kleine Streifen schneiden und mit den Zwiebelstreifen mischen. Gegarte Kichererbsen abgießen und gut abtropfen lassen. Kürbis und Kichererbsen unter die Zwiebel-Minze-Mischung heben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf Teller verteilen und mit der Joghurtsauce umgießen. Mit Sesam bestreut servieren.