Würzige Kürbisbratlinge mit Dill und Schmand

Zutaten
für 4 Personen

1 kg Butternut-Kürbis
40 g Kürbiskerne
200 g Schmand
50 g Dill
20 g Sesam
2 Eigelbe (M)
2 Eier (M)
4 EL Mehl
Salz & Pfeffer
Muskatnuss, gerieben
etwas Pflanzenöl zum Braten
Salz & Pfeffer
etwas Zucker

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Den Kürbis schälen, halbieren, entkernen und etwa zwei Drittel des Fruchtfleisches in grobe Würfel schneiden. Die Kürbiswürfel in Alufolie einschlagen und im Backofen ca. 40 Minuten garen bis sie sich leicht einstechen lassen. Restliches Kürbisfleisch auf einer Küchenreibe raspeln, salzen und in einem Sieb ca. 20 Minuten ziehen und dabei abtropfen lassen. In der Zwischenzeit die Kürbiskerne und den Sesam in einer trockenen Pfanne rösten. Die gebackenen Kürbiswürfel zu Püree zerdrücken, mit Kürbisraspeln, Eiern, Eigelben, Dill, Kürbiskernen und soviel Mehl verrühren, dass die Masse formbar wird. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Pflanzenöl in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen, mit angefeuchteten Händen aus der Masse Frikadellen formen und im heißen Öl bei mittlerer Temperatur von beiden Seiten insgesamt 12 – 14 Minuten braten. In der Zwischenzeit den Dill waschen, abtrocknen und richtig fein schneiden. Jetzt den Schmand mit dem Dill mischen und mit den Gewürzen abschmecken. Jetzt servieren und schmecken lassen.