Spargel-Mandel-Taler mit gebackenem Rotbarsch

Zutaten
für 10 Personen

5 Rotbarschfilets (ca. 2 kg)
1 Zitrone
3 Eier
150 g Mehl
500 ml Milch
250 g Semmelbrösel
1 rote Zwiebel
400 g grüner Spargel
100 g gehackte Mandeln
etwas Butterschmalz
Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung

Die Rotbarschfilets waschen, trocken tupfen und mit Salz, Pfeffer und Zitronenabrieb würzen. Die Eier mit dem Mehl zu einem glatten Teig verrühren. Die Filets durch den Teig ziehen und in einer Pfanne mit heißem Fett fast schwimmend für ca. 7 bis 9 Minuten goldgelb ausbacken. Die Milch mit den Gewürzen aufkochen und dann die Semmelbrösel einrühren bis eine cremige Masse entsteht. Die Zwiebeln und den Spargel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Mandeln goldgelb rösten und mit den restlichen Zutaten vermengen. Alles abschmecken und kleine Taler formen. Die Taler in einer Pfanne mit dem Butterschmalz von beiden Seiten langsam ausbacken. Den Rotbarsch gemeinsam mit den Talern servieren.