Niedergegartes Roastbeef mit gebratenem Spargel und grüner Soße Creme

Zutaten
für 4 Personen

600 g Rinderroastbeef
Meersalz & Pfeffer
etwas Senf
ein paar Zweige Rosmarin und Thymian
1 Knoblauchzehe
je 300 g grüner und weißer Spargel,
küchenfertig/gegart
etwas Rapsöl
4 EL Himbeeressig
1 Bund Kräutermischung „Grüne Soße“
2 EL Mayonnaise
1 EL Quark
1 Zitrone
10 g Schnittlauch
10 g Petersilie
20 g Frühlingszwiebeln

Zubereitung

Roastbeef mit Senf einreiben, salzen und pfeffern. Das Fleisch in einer Pfanne (nicht zu heiß) von allen Seiten anbraten und dann im Backofen mit Thymian, Knoblauch und Rosmarin bei 80 °C mit einem Thermometer auf eine Temperatur von 54 °C im Kern garen lassen. Anschließend herausnehmen und über Nacht mit Folie abgedeckt im Kühlschrank abkühlen lassen. Die Kräuter mit etwas Öl und der Mayonnaise im Mixer zu einer Creme mischen, in eine Schüssel geben und mit Quark, Zitronensaft und Abrieb glatt rühren. Spargel klein schneiden, in einer Pfanne mit Öl anbraten, mit Salz, Pfeffer und Essig würzen. Anschließend Schnittlauch, Frühlingszwiebeln und Petersilie dazugeben. Nun das Roastbeef hauchfein aufschneiden und auf den Tellern anrichten. Den Spargel auf das Fleisch geben und mit Kräutercreme garnieren. Etwas Pfeffer vollendet die Optik.