Barbarie-Entenbrust mit Granola-Kruste dazu Rosenkohl-Gratin und Röstkartoffeln mit Speck

Zutaten
für 20 Personen

400 g Bauchspeck
1250 g Müsli
4000 g Rosenkohl
20 Stücke Barbarie-Entenbrust
3000 g gekochte Kartoffelwürfel
3000 ml Sahne
400 g Honig
15 EL Olivenöl
5 Knoblauchzehen
3 große Bund Petersilie
15 Zweige frischen Majoran

Zubereitung

Rosenkohl putzen und in kochendem Salzwasser blanchieren, dann abschrecken. Das Gemüse dann in eine Auflaufform geben. Sahne mit Salz, Pfeffer, Muskat und etwas Knoblauch abschmecken. Über den Rosenkohl geben und bei 200° C im Backofen ca. 20 Minuten gratinieren. Die Kartoffelwürfel in einer heißen Pfanne mit etwas Öl goldgelb rösten, den Speck dazu geben, mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas Butter zugeben. Majoran hacken und zum Schluß über die Kartoffeln geben. Die Entenbrust einschneiden, mit Salz und Pfeffer würzen, und in der Pfanne scharf anbraten. Auf ein Blech geben. Den Eischnee schlagen. Müsli mit dem Honig, Eischnee und dem Olivenöl vermischen. Die Müslimischung auf die Entenbrust streichen und im Ofen ca. 6-8 Min. bei 180° C garen. Kurz vor dem Servieren, den Ofen auf 220° C stellen mit Oberhitze, damit die Kruste knusprig wird.
Mit etwas gehackter Petersilie servieren.