Panna Cotta vom Mohn

Zutaten
für 20 Personen

2 Liter Schlagsahne
12 – 15 Blatt Gelatine
(je nach gewünschter
Konsistenz)
250 g Blaumohn
250 ml Holunderblütensirup
zum Süßen
200 ml Agavendicksaft
1 kg Schattenmorellen
etwas Honig
400 ml Portwein
400 ml Kirschsaft
etwas Speisestärke

Zubereitung

Braunen Zucker in einen Topf geben und karamellisieren. Mit Portwein, Honig und Kirschsaft ablöschen und alles einkochen lassen. Kirschen abtropfen lassen und dazugeben, bei kleiner Hitze etwas ziehen lassen. Die tärke mit Wasser anrühren, die Kirschen nochmals kurz aufkochen und dann mit der Stärke abbinden bis eine cremige Konsistenz entsteht, anschließend beiseite stellen und abkühlen lassen. Sahne und den Sirup in einen Topf geben und aufkochen.Gelatine in Wasser einweichen, wenn diese weich ist gut ausdrücken und zur Sahne geben. Wichtig: alles gut verrühren, damit die Gelatine gleichmäßig verteilt wird. Die Sahnemasse etwas abkühlen lassen bis diese leicht anfängt zu stocke. Dann mit einem Schneebesen gut verrühren und den Blaumohn dazugeben. Alles in Schalen abfüllen und die Panna Cotta mindestens 3 Stunden im Kühlschrank kalt stellen. Vor dem Servieren die Kirschen auf die Panna Cotta geben und schmecken lassen.