Rhabarber-Crumble mit cremigen Vanille-Frischkase

Zutaten
für 20 Personen

2 kg Rhabarber
tiefgekühlt oder frisch
600 g Rohrzucker
100 g Honig
200 ml Ahornsirup
etwas Speisestärke
500 g Butterkeks
300 g Butter
etwas Vanillezucker
500 g Frischkäse, cremig
etwas Vanilleextrakt

Zubereitung

Braunen Zucker in einen Topf geben und karamellisieren, mit Ahornsirup und Honig ablöschen. Den Rhabarber dazugeben, bei kleiner Hitze einkochen lassen bis der Rhabarber aufgetaut ist. Mit der angerührten Stärke abbinden, zur Seite stellen und abkühlen lassen. Die Kekse in einer Küchenmaschine zerkleinern und die zerlassene Butter dazugeben, gut vermengen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Im vorgeheizten Backofen bei 160 °C backen, bis die Streusel etwas trockener und fester sind – ca. 8 – 10 Minuten – dann aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Frischkäse mit Vanille und Zucker in einer Schüssel gut verrühren. Das Rhabarber-Ragout in Gläser füllen, die Streusel und eine mit einem Löffel geformte Nocke aus dem Frischkäse darauf geben und schmecken lassen.