Cremesuppe vom Hokkaido Kürbis

Zutaten
für 20 Personen

4 kg Hokkaido Kürbis
1,5 Liter gekörnte
Gemüsebrühe
600 g Schlagsahne
5 Zwiebeln
5 Knoblauchzehen
5 TL Ingwer, fein gerieben
5 rote Chilischoten
100 ml Öl
5 EL Zucker
300 ml Orangensaft
Muskat gemahlen
10 Scheiben Weißbrot
vom Vortag
2 EL Butter
Salz & Pfeffer

Zubereitung

Für die Croutons: Weißbrot in Würfel schneiden und in heißer Butter goldbraun anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Zwiebel schälen und würfeln. Chilischoten waschen, längs aufschlitzen, Kerne und weiße Innenhäute entfernen und fein hacken. Öl in einem Topf erhitzen. Kürbis, Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Chili darin anschwitzen, dann den Zucker einstreuen und unter Rühren leicht karamellisieren lassen. Nun die Brühe angießen und zugedeckt ca. 35 Min. weich dünsten. Die Suppe pürieren, Orangensaft und Sahne angießen, aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die heiße Suppe in Suppentassen füllen und mit Croutons garniert servieren.