Rinderrouladen in Rotwein eingelegt

Zutaten
für 4 Personen

4 Rinderrouladen
4 Scheiben Bauchspeck, geräuchert
100 g Staudensellerie
4 TL Senf, mittelscharf
2 große Zwiebeln
3 Karotten
500 ml trockener Rotwein
1 Lorbeerblatt
2 TL Paprika, rosenscharf
Salz & Pfeffer, Majoran
1 EL Tomatenmark
etwas Butterschmalz zum Anbraten

Zubereitung

Die Rouladenscheiben mit Senf bestreichen, die Hälfte der Zwiebel in dünne Streifen schneiden und darauf verteilen. Mit Speckscheiben abdecken und mit Majoran würzen. Die Rouladen rechts und links einklappen, fest und gut einrollen und mit Garn umwickeln oder mit Spießen zusammenstecken, damit diese besser halten. Das Gemüse waschen und schälen. Das Fleisch mit den restlichen Zwiebeln und den klein geschnittenen Möhren und Sellerie mit den Gewürzen über Nacht im Rotwein marinieren. Das Fleisch würzen und in Öl anbraten. Zwiebeln, Möhren, Sellerie und Tomatenmark zugeben und 2 Min. weiterbraten. Mit der Rotweinmarinade aufgießen und die Rouladen 1 Std. schmoren lassen.
Serviertipp: Als Beilage eignen sich perfekt Kräuterspätzle oder Kartoffelstampf.