Belgische Waffeln

Zutaten
für 4 Personen

60 g Butter
1 Vanilleschote
400 ml Milch
1/2 Würfel frische Hefe
50 g Zucker
2 Eier (Göße M eignet sich perfekt)
250 g Mehl
300 g Erdbeeren
2 El Puderzucker
Salz
50 g Hagelzucker
Pflanzenöl oder Trennspray für das Waffeleisen
250 ml Sahne

Zubereitung

Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen, Butter in einem Topf schmelzen, Milch, Vanilleschote und Mark zugeben und lauwarm erhitzen. Vom Herd nehmen. Hefe mit Zucker in der Milch auflösen, Eier trennen. Eiweiße kalt stellen, Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde in die Mitte drücken, Vanilleschote aus der Milchmischung entfernen, Milch und Eigelbe in die Küchenmaschine geben, zu einem glatten Teig verrühren, Teig abgedeckt 45 Minuten gehen lassen. Inzwischen die Erdbeeren putzen, waschen und grob zerkleinern. Mit Puderzucker in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab fein pürieren. Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen, vorsichtig unter den Waffelteig heben, Hagelzucker unterheben, In einem heißen, geölten Waffeleisen 8 Waffeln nach Geräteanweisung je 5-6 Minuten backen, Waffeln auf einem Gitter abkühlen lassen. Sahne steif schlagen. Waffeln mit Sahne und Erdbeerpüree anrichten und servieren.