Gans gebraten

Zutaten:

  • 1 Gans
  • 1 EL Pfefferkörner
  • 2 EL Salz
  • 1 EL Zucker
  • 1 l Geflügelbrühe
  • 1 Birne
  • 3 Äpfel
  • 3 Zwiebeln
  • 1 Karotte
  • 1/4 Sellerie
  • 1 Orange - Zeste
  • etwas Ingwer
  • In einen Mörser Pfefferkörner, Salz, Zucker geben und alles fein zerstoßen.
  • Die Gans waschen, das Fett herausrupfen und die Gans mit der Gewürzmischung innen und außen reichlich einreiben.
  • Birne, Apfel, Zwiebeln, Karotte, Orangen, Sellerie, Petersilie und Beifuß zerkleinern,
  • mit 1 EL der Gewürzmischung vermengen und die Gans damit füllen. 
  • Die Keulen zusammenbinden und die Gans mit der Brust nach unten in ein Ofenblech in den Ofen
  • mit dem zerkleinerten Suppengrün schieben und eine große Tasse Wasser hineingießen. 
  • Die Bratzeit ergibt sich aus der Größe der Gans. 1 Kilogramm braucht etwa 50 Minuten.
  • Zwei Drittel der Garzeit sollte bei 160 Grad C durchgeführt werden, danach sollte der Bauch schön braun und knusprig sein. 
  • Jetzt die Gans drehen und weiter braten: Das letzte Drittel der Garzeit bei 160 Grad C.
  • Die Gans sollte während des ganzen Bratens immer wieder mit dem Eigensaft bestrichen werden.
  • Gegen Ende der Garzeit sollte letztlich auch nach Augenmaß entschieden werden, wann die Gans gut ist. 
  • Die letzte Zeit dient dazu, dass die Gans schön braun wird.
  • Falls zur Gans Rotkohl oder Sauerkraut gereicht werden soll, kann dies jeweils mit einen Esslöffel Gänsefett verfeinert werden.