SUMMER CHARCUTERIE BOARDS

Wir alle kennen klassische Brotzeitbretter aus dem Biergarten oder von der letzten Familienfeier, doch in den sozialen Netzwerken stößt man immer mehr auf einen anderen Begriff, wenn es um Snackplatten geht: CHARCUTERIE.

Charcuterie – Was ist das?

Der Begriff bedeutet übersetzt „Feinkost“ und stammt aus Frankreich. Unsere Nachbarn kennen die Kunst, das Leben zu genießen und vereinen dies auf einem Brett. Traditionell werden bei der französischen Charcuterie Schweinefleischprodukte wie Schinken, Salami, Speck verwendet. Da die Bretter aber immer beliebter wurden, haben die Restaurants diese um Dips, Brot, Käse und Nüssen erweitert. Eigentlich sind die schön dekorierten Platten kein Trend mehr, trotzdem haben sie nichts an Charme und Wow-Effekten verloren. Es gilt: drauf kann, was schmeckt, getoppt mit ein paar Highlights. Besonders beliebt sind themenbezogene Charcuterie Boards: Mexikanisch, Seafood, Sushi, Brunch, Bagel, vegan, italienisch … die Liste ist endlos lang. Und das tolle ist: Du musst kein Kochexperte sein und es ist schnell gemacht. Also ran ans Brett und let´s snack!