BUNTES KAFFEETREIBEN GEGEN DEN HERBSTBLUES

Okay, wir geben zu: Kurkuma- oder Matcha-Latte sind jetzt nicht mehr der absolute Geheimtipp und schon ein alter Hut. Jedoch gibt es noch ein paar andere Wohlfühlmacher, die in ihrer Farbkraft nicht minder extravagant daherkommen. Mit unseren bunten Latte-Kreationen bleibt der Sommer noch etwas länger in Deinem Zuhause – zumindest im Glas.

Schon gewusst?
Der Latte Macchiato hat seinen Ursprung in Italien und bedeutet soviel wie „befleckte Milch“. Ursprünglich wurde er für Kinder hergestellt, damit diese auch in
den Genuss von Kaffee kommen, ohne dabei aber zu viel Koffein zu sich zu nehmen.

Entdecke deinen Weg zum perfekten Milchschaum

STAB-MILCHAUFSCHÄUMER

Milchaufschäumer

Der Stabmilchaufschäumer ist ein preiswerter Einstieg. Er ist Batteriebetrieben, sehr handlich und platzsparend. Allerdings erfordert die Bedienung ein wenig Übung: Milch erhitzen (aber nicht kochen) und in ein schmales Gefäß füllen. Dann den Milchaufschäumer knapp unter der Milchoberfläche einschalten. Jetzt muss darauf geachtet werden, dass der Quirl dauerhaft Milch untermischt.

MANUELLE MILCHAUFSCHÄUMER

Milchaufschäumer

Mit dieser Art Milchaufschäumer werden gute Ergebnisse erzielt. Das eingebaute Sieb wird auf und ab bewegt. Durch diese Pumpbewegung wird Luft mit der Milch vermischt. Diese Art der Milchaufschäumung geht schnell und ist simpel in der Ausführung.

AUTOMATISCHE MILCHAUFSCHÄUMER

Milchaufschäumer

Für alle, die morgens bequem in den Tag starten, ist diese Variante wohl die beste Lösung: der automatische Milchaufschäumer. Einfach Milch einfüllen und auf Knopfdruck aufschäumen lassen. Hier gibt es eine Vielzahl an Geräten mit großen Funktionsumfang.