Brokkoli-Kartoffel-Curry

Zutaten für 4 Personen

  • 2 Brokkoliköpfe
  • 1 Liter Kokosmilch
  • 2 TL gelbe Currypaste
  • 50 ml Sesamöl
  • 200 ml Sojasauce
  • 4 Frühlingszwiebelstangen
  • 1 EL gehackter Knoblauch
  • 1 TL gehackter Ingwer
  • 1 TL gehackte Chili
  • 600 g Kartoffeln
  • Salz
  • 2 TL brauner Zucker
  • gesalzene Erdnüsse
  • Pfeffer grob oder fein nach Belieben

Kartoffeln schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Brokkoli vom Strunk entfernen und die Röschen auslösen.
Ingwer, Chili und Knoblauch in feine Würfel hacken, in Sesamöl scharf anbraten, Kartoffelwürfel dazugeben
und kurz mit anbraten. Mit Sojasauce ablöschen und für 3 Minuten einreduzieren lassen.
Kokosmilch, Brokkoli, Gewürze, braunen Zucker und Currypaste zugeben.
Alles zusammen für 8 Minuten auf mittlerer Hitze einkochen lassen.
Frühlingszwiebeln fein schneiden und mit Erdnüssen zum Garnieren kalt über das Gericht geben.

 

 

Der Brokkoli gilt als eine der vitaminreichsten Gemüsesorten überhaupt.

Vitaminbombe und Alleskönner zugleich – schmeckt gegart, gekocht oder roh.