Risotto mit roter Bete

Zutaten für 4 Personen:

  • 320 g Risottoreis
  • 4 Stück Rote Bete, roh
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Weißwein
  • 1 EL gehackten Knoblauch
  • 4 Stück Schalotten
  • 120 g Parmesan min. 18 Monate
  • 150 g Butter
  • Sonnenblumenkerne
  • 50 ml Olivenöl
  • Brauner Zucker
  • Salz
  • 125 g Wildkräutersalat
  • Pfeffer

Zubereitung:

 

  1. Rote Bete gründlich von Erdresten befreien, abwaschen und in gesalzenem Wasser für ca. 1 Stunde weich kochen. Je nach Größe variieren die Zeiten.

  2. Nach dem Kochen Rote Bete aus dem Wasser nehmen und in 1 cm große Würfel schneiden.
    WICHTIG: Rote Bete-Kochwasser nicht wegschütten.

  3. Sonnenblumenkerne mit braunem Zucker in einer Pfanne langsam karamellisieren, sodass der Zucker flüssig wird und die Kerne umhüllt. Sobald alles eine schöne goldbraune Farbe erhält, Kerne zum abkühlen auf Backpapier setzen.

  4. E-Schalotten und Knoblauch in feine Würfel schneiden. In etwas Olivenöl hell anschwitzen und Risottoreis dazugeben. Ebenfalls hell mit anschwitzen.

  5. Mit Weißwein ablöschen und komplett auf mittlerer Hitze einreduzieren lassen.

  6. Gemüsebrühe und etwas von dem Rote Bete-Kochwasser angießen und weiter auf mittlerer Hitze unter stetigem rühren ca. 20 Min. köcheln lassen. Sollte zu schnell Flüssigkeit reduzieren, jeweils etwas Gemüsebrühe und Rote Bete-Kochwasser angießen.

  7. Rote Bete Würfel zugeben.

  8. Risotto von der Hitzequelle entfernen, Butter und Parmesan unterheben. Nach Bedarf würzen.

  9. Risotto anrichten, mit Wildkräutersalat und Sonnenblumenkernen garnieren.

 

Echtes Powerfood – vollgepackt mit Vitaminen, Eisen und Antioxidantien.
Schmeckt leicht erdig, nussig und harmoniert gut mit süß-säuerlichem Obst wie Orange, Apfel oder Mango.