Portobello Burger mit Ruccola

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Portobello Pilze
  • 2 Handvoll Rucola
  • 30 ml Rapsöl
  • 4 Burger Buns (Brioche, Lauge o. Sauerteig)
  • 4 rote Zwiebeln
  • 1 Ochsenherztomate
  • ½ Gurke
  • 150 g Gelierzucker
  • 200 ml Traubensaft
  • Salz & Pfeffer grob/fein
  1. Rote Zwiebeln in feine Würfel schneiden und leicht in Rapsöl anschwitzen, bis sie glasig
  2. werden. Mit Traubensaft ablöschen.
  3. Gelierzucker hinzugeben und einkochen lassen, bis eine Marmeladen-Masse entsteht. Auskühlen lassen.
  4. Ochsenherztomate in 2 cm dicke Scheiben schneiden, etwas einölen und kräftig angrillen, danach salzen und pfeffern.
  5. Portobello-Pilze in Rapsöl kräftig anbraten und danach bei 130°C für 6 Minuten im Ofen garen.
  6. Gurken in feine Scheiben schneiden, Rucola waschen.
  7. Burger-Bun nach Möglichkeit an den Schnittflächen rösten oder toasten.
  8. Den Burger nach Belieben belegen.
  9. Wichtig: Das Zwiebelconfit dient als Soße und sollte auf beiden Brötchenseiten
  10. wie eine Marmelade verteilt werden. 

 

 

DER PORTOBELLO-PILZ

weltweit am meisten angebauter Speisepilz
enthält Vitamin D, C, B-Vitamine und wichtige Mineralstoffe wie Eisen und Kalium