Rosenkohlcremesuppe mit Parmesan und Pinienkernen

Zutaten für 4 Portionen:

  • 600 g Rosenkohl
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 70 g Butter
  • 400 mehlig kochende Kartoffeln
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 50 g Pinienkerne
  • 150 g Crème fraîche
  • 70 g geriebener Parmesan, zzgl. etwas mehr zum Bestreuen
  • glatte Petersilie
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

 

Zubereitung:

  1. Zwiebeln schälen und würfeln. In einem großen Topf die Hälfte der Butter zerlassen und die Zwiebeln glasig dünsten.
  2. In der Zeit die Kartoffeln schälen und in große Würfel schneiden. Kartoffelwürfel mit im Topf andünsten.
  3. Das Ganze mit der Gemüsebrühe ablöschen, aufkochen lassen und ca. 5 Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen.
  4. 2/3  vom Rosenkohl putzen, den Strunk abschneiden und grob hacken. Den Rosenkohl mit in den Topf geben und alles ca. 10 Minuten kochen lassen.
  5. Die restlichen Röschen in der Zwischenzeit ebenfalls putzen, vom Strunk befreien und halbieren. In einer großen Pfanne die Butter schmelzen und den Rosenkohl darin anrösten. Die Pinienkerne dazugeben und mit anrösten.
  6.  Suppe vom Herd nehmen und mit einem Pürierstab fein mixen. Die Crème fraîche und den geriebenen Parmesan unterheben. Nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss würzen.
  7. Die Suppe in tiefe Teller geben, mit dem angerösteten Rosenkohl, Parmesan und gehackter Petersilie servieren.