Zutaten:
4 Burrata
1 handvoll Basilikum blätter
2 EL Pinienkerne
2 Ochsenherztomaten
1 EL brauner Zucker
8 EL Olivenöl
2 TL Salz
Pfeffer grob oder fein nach Belieben

Zubereitung:
Burrata zusammen mit der Molke in eine Schüssel geben und für ca. 30 Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen. Ochsenherztomaten in dicke Scheiben schneiden, mit etwas braunem Zucker bestreuen
und für 30 Sekunden von jeder Seite angrillen. Basilikum mit gerösteten Pinien kernen vermengen.
Burrata auf gegrillte Tomate setzten, salzen und mit Olivenöl nappieren. Basilikum mit Pinienkernen anlegen.

Zutaten:
1 mittelgroße Wassermelone ohne Kerne
1 Honigmelone
200 g Fetakäse
1 Hand Basilikum
4 EL Olivenöl
1 EL Brauner Zucker
1 Stange Pumpernickel
1,5 TL Salz
Pfeffer grob oder fein nach Belieben

Zubereitung:
Wasser und Honigmelone in gleich große Würfel schneiden. Mit geschnittenem
Basilikum, braunem Zucker und Olivenöl vermengen. Salz hinzugeben und auf ein Sieb
legen, da die Melonen sofort Wasser ziehen.
Pumpernickel mit der Hand zerbröseln und in einer Pfanne ohne Öl leicht anrösten.
Melonen-Salat anrichten, Fetakäse über die Melonen bröseln und gerösteten
Pumpernickel darüber streuen.

Zutaten:
400 g gebeizter Lachs (portioniert)
1 Schale Wildkräutersalat
150 g Himbeeren
4 ELJoghurt
4 EL milder heller Essig
6 EL Olivenöl
1 TL Salz
2 EL Zucker
2 EL Senf
4 EL Mandelstifte
etwas Dill
Pfeffer grob oder fein nach Belieben

Zubereitung:
Für das Dressing½ der Himbeeren, Senf, Joghurt, Essig, Öl, Salz, PFeffer und Zucker kurz auf höchster Stufe mixen. Salat mit Dressing vermengen, mit gerösteten Mandeln bestreuen und den Lachs anlegen. Mit den restlichen Himbeeren garnieren.

Zutaten:
4 Kabeljau Loins a 200 g
500g Rucola
4 EL geröstete Mandelblättchen
8 mittelgroße Erdbeeren
8 EL Olivenöl
4 EL gereifter Balsamico
3 TL Salz
Pfeffer grob oder fein nach Belieben

Zubereitung:
Kabeljau loins in etwas Olivenöl anbraten. salzen und im Ofen bei l 20°C Umluft für ca. 6 Minuten garen.
Erdbeeren vierteln und zusammen mit dem gewaschenen Rucola vermengen.
Restliches Olivenöl und Salz über den Salat geben und mit Balsamico beträufeln.
Kabeljau Loins in kleinere Medaillons schneiden und mit gerösteten Mandelblättchen auf dem Salat anrichten .

Zutaten:
600 g Rinderhüftsteaks
400 g Couscous
4 EL Olivenöl
1 TL Ras el Harnout
1 TL Cumin
1 TL gelbes Curry
1 Papaya
1 Gurke
100g Cherrytomaten
4 TL Fly Goose Sriracha Chilisauce
4 EL Joghurt
4 TL gehackte Minze
1 handvoll Korianderblätter
3 TL Salz
Pfeffer grob oder fein nach Belieben

Zubereitung:
Für den Gewürzsud 400 ml Wasser mit Ras el Hanout. Cumin und gelbem Curry verrühren und aufkochen.
1 EL Olivenöl unter den ungekochten Couscous heben und mit gekochtem Gewürzsud übergießen. Leicht vermengen und mit Alufolie luftdicht verschließen Ca. 10 Minuten ziehen lassen, dann die Folie entfernen und leicht auskühlen lassen.
Couscous mit den Händen zerreiben, sodass die Körner nicht mehr aneinander kleben.
Gurken, Tomaten und Papaya in gleichmäßige Stücke schneiden und mit Couscous und Olivenöl vermengen. Gehackte Minze unterheben.
Joghurt mit Chilisauce vermengen und über den Salat geben. Wer es pikanter mag, kann mehr Chilisauce über den Salat geben.
Rinderhüftsteaks in feine Streifen schneiden und scharf in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten. würzen und auf den Salat anrichten. Vor dem Servieren mit Korianderblättern bestreuen.

Zutaten:
16 Mare Black Tiger Garnelen 16/20
600 g Gnocchi
12 Cherrytomaten
1 EL gehackter Knoblauch
4 EL Olivenöl
4 Stangen Frühlingszwiebeln
1 EL gehackter Salbei
2 EL Butter
200 ml Gemüsebrühe
1 EL Puderzucker
2 TL Salz
Pfeffer grob oder fein nach Bedarf

Zubereitung:
Gnocchi nach Packungsangabe in kochendem Salz­wasser garen.
Tomaten mit Puderzucker bestäuben und bei 160°( Umluft für ca. 8 Minuten karamellisieren.
Geschnittene Frühlingszwiebel, geputzte Garnelen und Knoblauch anschwitzen und glasig braten. Ge­kochte Gnocchi dazugeben und mit etwas von dem Kochwasser ablöschen. Gemüsebrühe hinzufügen und leicht einkochen lassen. Die Gnocchi sorgen durch die Stärke für Bindung. Zum Schluss gehackten Salbei und Butter in die Pfanne geben, würzen und cremig einkochen lassen.
Mit den karamellisierten Tomaten anrichten.

Zutaten:
800 g Seeteufelfilet
4 EL Cranberries
2 EL Apfelessig
2 Karotten
1 Selleriekopf
4 mittelgroße Pastinaken
2 EL Kürbiskerne
150 ml Olivenöl
1/4 Bund Schnittlauch
1/4 Bund Petersilie
2 TL gehackter Knoblauch
4 Prisen Zucker
4 TL Salz
Pfeffer grob oder fein nach Bedarf

Zubereitung:
Karotten, Sellerie und Pastinaken raspeln, mit 2 TL Salz und Pfeffer abschmecken. Cranberries, Apfelessig,
3 Prisen Zucker. gehackten Knoblauch und 30 ml Olivenöl unterheben.
Gewaschene Petersilie und Schnittlauch mit Stil und 100 ml Olivenöl in einen Mixer geben und auf voller Stufe für ca. 2 Minuten mit etwas Salz und einer Prise Zucker mixen. Kräuteröl durch ein Sieb geben.
Seeteufel in gleich große Medaillons schneiden und in etwas Olivenöl glasig anbraten, für ca. 4 Minuten bei 12o•c Umluft im Ofen garen.
Auf dem Rohkostsalat anrichten und servieren.

Zutaten:
4 Maispoularden
4 EL Joghurt
2 Knoblauchzehen
400 g Cherrytomaten
3 Avocados
150 ml Olivenöl
4 EL heller milder Essig
100 ml Mango Pulp oder reife Mangos
3 TL Salz
2 EL Honig
Pfeffer grob oder fein nach Bedarf

Zubereitung:
Mango Pulp oder frische Mangostückchen mit 100 ml Olivenöl, 1 TL Salz, Essig, Joghurt und Honig kurz auf höchster Stufe mixen.
Maispoularde mit ganzen Knoblauchzehen anbraten und bei 140°C Umluft für ca. 10 Minuten
garen.
Cherrytomaten vierteln und mit Avocadowürfeln, groben Pfeffer, Salz und restlichem Olivenöl cremig vermengen.
Die Poularden schräg aufschneiden und auf dem Avocado-Salat anrichten.