Zutaten für 20 Portionen:

1,4 kg Rinderleber
2 kg Semmelbrösel
4 Metzgerzwiebeln
250 g Haferflocken
2,5 l Milch
15 Vollei
Suppengrün/Brühpulver
Für die Kräuterpfannkuchen:
500 ml Milch
300 g Mehl
4 Eier
Gewürze: Salz, Pfeffer,
Majoran, Petersilie, Öl

Hausgemachte Leberknödelsuppe

Kräuterpfannkuchen: aus Milch, Mehl und den Eiern einen Teig rühren. Fein gehackte Petersilie und 1
Prise Salz untermischen. In einer Pfanne die Pfannkuchen in etwas Öl ausbacken und abkühlen lassen.
Leberknödel: die Rinderleber grob wolfen. Mit den Semmelbröseln, Haferflocken und dem Vollei verrühren.
Die angeschwitzten Zwiebeln dazugeben. Nach und nach mit der Milch zu einem Teig verarbeiten.
Mit Majoran, Pfeffer und Salz abschmecken. Zu kleinen Knödeln formen und im Salzwasser sieden
lassen.
Suppengrün kleinschneiden und in der Brühe kurz köcheln lassen. Aus den Pfannkuchen feine Flädle
schneiden und mit den Knödeln und der Brühe servieren.

Zutaten für 20 Portionen:

2 kg Flusskrebse in Lake
1 kg Mayonnaise
1 kg Palmherzen aus der Dose
200 g Schmand
200 g Crème fraîche
200 g Ketchup, 100 g Honig
Whiskey nach Gusto
Gewürze: Salz, Zucker,
Pfeffer, Petersilie, Kerbel, Dill

Bretonischer Flusskrebssalat

Die Palmherzen in kleine Würfel schneiden.
Schmand, Crème fraîche, Ketchup und Honig mischen und mit Whiskey abschmecken.
Die Flusskrebse abtropfen lassen und alles mischen.
Die Kräuter hacken und darunter geben.
Mit den Gewürzen abschmecken und servieren.