Intensive Aromen aus Mexiko

Woher stammt eigentlich der bei uns so beliebte Mais?
Er kommt aus Mexiko und wurde dort schon vor 8700 Jahren angepflanzt, 1200 Jahre früher, als man bisher dachte. Er wurde aus der Grasart „Teosinte“ gezüchtet.
Der Clou an diesem Rezept ist sein immenser geschmacklicher Reichtum:
Noten von CHILI, PAPRIKA, KUMIN, aber auch KORIANDER, KERBEL und PETERSILIE lassen den Gaumen in alle Himmelsrichtungen reisen.
Inszenieren Sie in unserem Gericht gleich mehrere Maisvarianten – mit leckerem Rinderhack eine unglaublich vielseitige kulinarische Attraktion!

Zutaten für 10 Portionen:

• 50 g Rub Sweet BBQ
• 800 g Rinderhackfleisch
• 200 g Gemüsemais
• 500 g Tortilla Chips
• 200 g Zwiebelwürfel, rot
• 200 ml Apfelessig, klar
• 50 g Koriander
• 100 g Jalapeño, grün
• 100 g Peperoni, rot
• 150 g Erdnüsse, pikant gewürzt
• 100 g Rapsöl, kaltgepresst

Zubereitung

Rinderhackfleisch mit Sweet BBQ Rub würzen und anbraten. Die Maiskörner in einem Mixer zu einem Maisgel mixen und mit etwas Salz abschmecken.
Zwiebelwürfel mit Apfelessig, etwas Salz und Zucker kurz aufkochen und abkühlen lassen.
Koriander, Jalapeño, Peperoni und Erdnüsse mit etwas Rapsöl zu einem Pesto mixen. Hackfleisch mit Maisgel und
Zwiebeln, Pesto und Tortilla-Chips anrichten.