Pikant gewürzte Asia-Bowl

Es gibt heute unzählige Nudelvariationen, unter anderem die kleine chinesische Eiernudel mit dem Namen Mie. Gemischt mit Gemüse aller Art, ein echtes fernöstliches Highlight. Der typische Geschmack stammt aus einer bunten Gewürzmischung aus CHILIS, KORIANDER und INGWER, getoppt vom facettenreichen Aroma der ASIATISCHEN GEWÜRZMISCHUNG.
Garniert mit dem japanischen Onsen-Ei, das eine besondere Sämigkeit verspricht, ein wahrer Gaumenschmaus.

Zutaten für 10 Portionen:

• 600 g Mie-Nudeln
• 50 g Mu-Err-Pilze, getrocknet
• 100 g Chinakohl
• 100 g Paprika Mix
• 10 braune Eier, pasteurisiert
• 50 g Sojasauce
• 10 g Ingwer, geschält
• 50 g Ketjap Manis, Würzsauce
• 20 g Sambal Oelek, Chilipaste
• 50 g Pflaumensaft
• 100 g Soja Sprossen

Alternativ:
• 10 TK Butterflygarnelenspieße

Zubereitung

Die Mie-Nudeln einweichen und 2 – 3 Min. kochen. Mu-Err-Pilze einweichen. Das Gemüse in feine Streifen schneiden. Die Eier 30 Min. in ein 60 °C heißes Wasserbad legen. Sojasauce, geriebenen Ingwer, Ketjap Manis, Sambal Oelek und Pflaumensaft zu einer dicklichen Soße einkochen. Die Nudeln mit dem Gemüse und den Sprossen im Wok kurz anbraten und dann die Soße zugeben. Die Nudeln anrichten und die Onsen-Eier vorsichtig darüber aufschlagen.