Verantwortungsvolle Produkte

Mit Engagement zu mehr Qualität und fairem Handel

Selgros Cash&Carry bietet über 50.000 Artikel. In bester Qualität zu günstigen Preisen. Dabei legen wir großen Wert auf ökologische und soziale Aspekte. So findest du in unseren Märkten beispielsweise eine Vielzahl regionaler Produkte – also aus der näheren Umgebung des Marktes. Damit halten wir die Transportwege möglichst kurz, senken die Emissionen und schonen die Umwelt.

Bei unserer Eigenmarke Transgourmet Quality verbannen wir sukzessive Geschmacksverstärker, künstliche Aromen und Zusatzstoffe aus den Rezepturen. Darüber hinaus erweitern wir ständig unser Sortiment an Produkten aus zertifiziert ökologischer Erzeugung und aus fairem Handel.

Biosiegel

Bio nach EG-Öko-Verordnung

Das staatliche EU-Öko-Siegel ist das verbandsunabhängige und markenübergreifende Erkennungszeichen für biologisch erzeugte, pflanzliche und tierische Produkte und Lebensmittel. Daher ist es beim Einkauf eine wichtige Orientierungshilfe, denn es schafft Transparenz inmitten der großen Zahl vorhandener Bio-Kennzeichnungen. Vorverpackte Bio-Lebensmittel, die nach den EU-Richtlinien für den ökologischen Landbau hergestellt wurden, müssen mit dem EU-Öko-Siegel gekennzeichnet sein. Mit dem Siegel sollen Produkte aus ökologischer Produktion und artgerechter Tierhaltung deutlich gekennzeichnet werden.



Mit deinem Kauf von Bio-zertifizierten Produkten

  • kannst du sicher sein, dass diese ökologisch produziert, d. h. nicht bestrahlt oder mit chemisch-synthetisch Pflanzenschutzmitteln besprüht wurden
  • keine gentechnisch veränderten Organismen enthalten sind
  • eine artgerechte Tierhaltung mit ökologisch produzierten Futtermitteln ohne Zusatz von Antibiotika und Leistungsförderern zum Einsatz kam

Siegel sozialer Mehrwert

Ökonomie, Ökologie und Soziales sind die drei Säulen der Fairtrade-Standards. Sie bilden die Spielregeln des Fairen Handels.

Alle Produzenten und Händler müssen sich an diese Standards halten – nur dann dürfen ihre Produkte mit dem Fairtrade-Siegel ausgezeichnet werden.

Bei Produkten mit dem Fairtrade-Siegel hast du als Kunde die Gewissheit, dass sich mit deinem Einkauf die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Bauern und Beschäftigten verbessern.

Die Rainforest Alliance engagiert sich für den Schutz der sensiblen Ökosysteme, den Erhalt der Biodiversität und die nachhaltige Sicherung der gemeinsamen Lebensräume von Mensch, Tier und Pflanze. Deshalb setzt sich die Rainforest Alliance für ökologische Landnutzung, sozial verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln und werteorientiertes Verbraucherverhalten ein. Unternehmen, die landwirtschaftliche oder Forstprodukte aus zertifizierten Betrieben beziehen, dürfen das Gütesiegel „Rainforest Alliance Certified“ führen.
Durch deinen Einkauf von Produkten mit diesem Siegel unterstützt du also den Umweltschutz und förderst eine auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Erzeugung.

UTZ Certified ist ein Nachhaltigkeitsprogramm für Kaffee, Kakao und Tee. Es setzt sich ein für nachhaltigen Anbau und bessere Zukunftsaussichten der Farmer und ihre Familien. Es will den Bauern in den Anbauregionen vor Ort ermöglichen, bessere Anbaumethoden zu erlernen, ihre Arbeitsbedingungen zu verbessern und besser für ihre Kinder und die Umwelt zu sorgen.

Wer UTZ-zertifizierte Produkte kauft

  • unterstützt Landwirte dabei, gute landwirtschaftliche Anbaumethoden anzuwenden
  • hilft Kleinbauern, ihre Betriebe mit Rücksicht auf Mensch und Umwelt gewinnbringend zu bewirtschaften
  • fördert den Gedanken „nachhaltigen Anbau zur natürlichsten Sache der Welt“ zu machen

Siegel für Fisch und Seafood

Der ASC ist eine 2010 gegründete, unabhängige gemeinnützige Organisation, die weltweit Fisch und Meeresfrüchte aus verantwortungsvoller Zucht zertifiziert.

Nutzen:
• Erhaltung der Artenvielfalt und langfristiger Schutz der Ökosysteme
• Reduzierung der Wasserverschmutzung und Verbot der Zerstörung wichtiger Lebensräume wie Mangroven
• Sicherung sozialer Standards für die Mitarbeiter der Fischzuchten sowie für die lokale Bevölkerung
• Verantwortungsvoller Umgang mit Tierfutter und anderen Ressourcen
• Kein unnötiger Einsatz von Antibiotika und Chemikalien