Gänsebraten mit Klößen und Wildpreiselbeeren

Recipe Steps

20

Difficulty Grad

Difficult

Zubereitung

 

  1. Die Hälfte der Zwiebel, Brötchen & Äpfel würfeln.

  2. Die Innereien der Gans waschen und würfeln. Mit den Zwiebeln in einem Bräter anschwitzen.

  3. Die Äpfel dazugeben und etwas anschwitzen. Abkühlen lassen.

  4. Danach die Brötchenwürfel gehackte Petersilie, Majoran und die Eier unterkneten, mit Pfeffer und Salz abschmecken.

  5. Die Gans waschen und innen und außen mit Salz würzen.

  6. Die Füllung in die Gans geben und mit einem Küchengarn die Öffnung vernähen.

  7. Die Flügelenden vor dem Braten abschneiden oder mit Küchengarn festbinden, damit diese nicht verbrennen.

  8. Die Gänsebrüste leicht anstechen und mit der Brust nach unten in den Bräter legen.

  9. Mit 1/2 L Brühe auffüllen und bei 175-180 °C im Ofen für etwa 1 Std. braten.

  10. Hin und wieder mit dem Bratensaft übergießen und auftretende Blasen einstechen.

  11. Das Suppengrün und die restlichen Zwiebeln klein schneiden.

  12. Die Gänse wenden und das Suppengemüse und den Beifuß dazu geben. Danach für eine weitere Stunde weiter braten.

  13. Anschließend die Gänse aus dem Bräter nehmen und den Fond abgießen.

  14. Das Fett abschöpfen und gegebenenfalls zur späteren Herstellung von Gänseschmalz aufbewahren.

  15. Das Gemüse mit einem Pürierstab mixen.

  16. Die Soße noch nach Wunsch mit Rotwein verfeinern mit Pfeffer und Salz würzen und bei Bedarf Speisestärke abbinden.

  17. Honig mit 1/2 L Salzwasser verrühren und die Gänse einpinseln.

  18. Danach je nach gewünschter Bräunung für 30-45 Minuten bei etwa 200°C braten.

  19. Kurz vor dem Servieren die Temperatur noch einmal um 20-30 °C erhöhen und knusprig braten.

  20. Den Kloßteig zu 40 Klößen formen und im Salzwasser garen.

  21. Die Preiselbeersoße beim Servieren dazugeben.