Kalbsgulasch mit Kürbis und Reis

Schritte

7

Schwierigkeitsgrad

Medium

Zubereitung

Kalbshüfte von Sehnen und Silberhaut befreien und in Würfel schneiden.

Zwiebel schälen und Kürbis putzen und in Würfel schneiden. Knoblauch fein hacken.

Fleisch in Butterschmalz scharf anbraten und Kürbis sowie Zwiebeln hinzugeben. Das Tomatenmark, Paprikapulver, Piment, Lorbeerblatt und Knoblauch hinzugeben und kurz mit braten. Dann mit Weißwein ablöschen und die Brühe aufgießen.

Die Hitze minimieren und das Gulasch köcheln lassen bis das Fleisch weich ist.

In der Zwischenzeit den Reis waschen und mit der doppelten Menge an Wasser und einer Prise Salz zum Kochen bringen. Dann abgedeckt bei unterster Stufe (oder aus, je nach Herd) fertig garen.

Gulasch am Ende der Garzeit mit Stärke in die gewünschte Konsistenz bringen und Sahne hinzufügen und nochmals kurz aufkochen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit gehackter Petersilie garnieren.