Zimtschnecken mit Walnüssen & Mandel-Frosting

Recipe Steps

11

Difficulty Grad

Medium

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für den Teig zunächst 5 Minuten auf niedrigster Stufe mit dem Knethaken einer Küchenmaschine, danach weitere 5 Minuten auf mittlerer Stufe kneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
  2. Den Teig abdecken und bei Raumtemperatur für 1 h gehen lassen, danach für 14 h im Kühlschrank reifen lassen. Am nächsten Tag den Teig ca. 1,5 h vor dem Weiterverarbeiten aus dem Kühlschrank holen und akklimatisieren lassen.
  3. Die vegane Butter bei Raumtemperatur weich werden lassen. Zucker mit Zimt unter die Butter mischen und gut vermengen.
  4. Nun den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (ca. 40 x 30 cm) ausrollen.
  5. Die Zimt-Zucker-Butter gleichmäßig darauf verstreichen, mit den geriebenen Walnüssen bestreuen und dabei oben und unten einen kleinen Rand lassen. Diesen mit Haferdrink bepinseln.
  6. Anschließend von der langen Seite dicht zu einer langen Rolle aufrollen. Mit einem scharfen Messer oder Küchengarn die Rolle nun in 12 gleich große Stücke teilen.
  7. Die Schnecken einzeln mit etwas Abstand in eine gut gefettete Backform setzen und nochmals abgedeckt für 1 h gehen lassen.
  8. Backofen parallel auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  9. Zimtschnecken mit etwas Haferdrink bepinseln, damit sie einen schönen Glanz bekommen und für 30 – 40 Minuten backen.
  10. Für das Frosting einfach alle Zutaten miteinander verrühren, bis es eine cremige Soße ergibt.
  11. Die noch etwas warmen Zimtschnecken mit der Glasur servieren.