Kürbis-Muffins mit Pekannüssen

Schritte

6

Schwierigkeitsgrad

Easy

Zubereitung

Kürbis halbieren, entkernen und waschen. Kürbisfleisch klein schneiden und in Wasser kochen, bis es weich ist. Etwas abkühlen lassen und anschließend pürieren.

Butter mit Zucker, Eiern, Gewürzen und einer Prise Salz schaumig schlagen.

Mehl mit Backpulver vermischen. Kürbismasse mit dem Ei-Butter- Gemisch vermengen.

Nun Mehl und gehackte Pecannüsse dazugeben und verrühren. Den Teig in vorbereitete Muffinförmchen füllen.

Bei 180 ° C Unter- und Oberhitze (160 °C Umluft) ca. 15 – 20 Min. backen.

Die Muffins mit Puderzucker bestäuben.

Unsere Tipps

Fehlt Dir das gewisse Extra auf Deine Muffins?

Probier’s mal mit Streuseln. Einfach 100 g Mehl, 75 g Zucker und 75 g weiche Butter verkneten, über den Muffins verteilen und mitbacken.

Was mit dem restlichen Kürbispürree machen?

Übriggebliebenes Kürbispürree kannst Du einfrieren oder zu einer leckeren Kürbissuppe verarbeiten.