Linsenburger mit Gorgonzola und Schmorzwiebeln

Schritte

8

Schwierigkeitsgrad

Medium

Zubereitung

Linsen für 4 - 6 Stunden einweichen.

Linsen abtropfen und mit einer grob gehackten Zwiebel, gehacktem Knoblauch, Paprikapulver, Roter Bete, Salz, Pfeffer, Sojasauce und Weizengrieß in den Mixer geben. Mixen bis eine grobe, hackfleischartige Masse entsteht. Bei Bedarf kann die Masse mit Hilfe von Semmelbröseln dicker gemacht werden.

Pattys formen und in heißer Pfanne mit 2 Eßlöffel Öl braten. Die Pattys entnehmen und eine Scheibe Gorgonzola darauf legen und im Ofen bei 160 °C für 5 Minuten schmelzen lassen.

Zwiebeln schälen und in Öl anschwitzen. Einen TL braunen Zucker hinzugeben und mit Balsamico ablöschen. Zwiebeln dünsten bis sie weich sind. Mit einer Prise Salz und Pfeffer abschmecken.

Ketchup, Mayo mit Senf mischen und mit einem Schuss Gurkenwasser, Salz und Pfeffer abschmecken.

Fleischtomaten schneiden.

Die Buns mit der offenen Seite nach unten in der Pfanne ohne Öl kurz toasten. Etwas Burgersauce auf beide Bun-Hälften geben, eine Hand Rucola darauf legen, dann eine Tomatenscheibe und Gewürzgurkenscheibe, darauf das Linsen Patty und am Ende die Röstzwiebeln anrichten. Mit einer Cherrytomaten garnieren.