Portobello Burger mit Ruccola

Schritte

7

Schwierigkeitsgrad

Easy

Zubereitung

  1. Rote Zwiebeln in feine Würfel schneiden und leicht in Rapsöl anschwitzen, bis sie glasig werden. Mit Traubensaft ablöschen.

  2. Gelierzucker hinzugeben und einkochen lassen, bis eine Marmeladen-Masse entsteht. Auskühlen lassen.

  3. Ochsenherztomate in 2 cm dicke Scheiben schneiden, etwas einölen und kräftig angrillen, danach salzen und pfeffern.

  4. Portobello-Pilze in Rapsöl kräftig anbraten und danach bei 130°C für 6 Minuten im Ofen garen.

  5. Gurken in feine Scheiben schneiden, Rucola waschen.

  6. Burger-Bun nach Möglichkeit an den Schnittflächen rösten oder toasten.

  7. Den Burger nach Belieben belegen.

Das Zwiebelconfit dient als Soße und sollte auf beiden Brötchenseiten wie eine Marmelade verteilt werden. 

 

DER PORTOBELLO-PILZ

  • weltweit am meisten angebauter Speisepilz
  • enthält Vitamin D, C, B-Vitamine und wichtige Mineralstoffe wie Eisen und Kalium