Weinwissen

Wir verraten dir welcher Wein zu welchem Gericht passt, wie du Wein richtig verkostet und welches die optimale Trinktemperatur für die Rot-, Weiß und Roséwein ist.

Auf die richtige Temperatur kommt es an!

Weißwein

Weißweine sollten stets gekühlt getrunken werden.
Trinktemperatur: 8 – 14 °C.

Roséwein

Die Trinktemperatur ist ein sehr wichtiger Faktor für den Genuss. Bei Roséwein liegt sie zwischen 10 bis 14 °C.

Rotwein

Rotweine entfalten bei Zimmer-
temperatur ihr volles Geschmacks-
aroma. Trinktemperatur: 12 – 18 °C.

Welches Glas für welchen Wein?

Wein

Muss es für jede Rebsorte das passende Weinglas sein?

Fakt ist: alle Weine entfalten besser ihr  Aroma bei großen und bauchigen Gläsern. Unser Tipp für Dich: Für Rotwein ein möglichst großes, bauchiges Glas, aber auch für Weißwein kein allzu kleines Glas wählen.

Probierst Du mehrere Weine an einem Abend gilt: immer aus dem gleichen Glas!

Welcher Wein zu welchem Gericht?

Säure braucht Säure

Säure auf dem Teller braucht auch Säure im Glas! Wein mit hohem Säuregehalt puffert die Säure aus den Speisen ab und wirkt harmonischer.

Rotwein zu Fisch

Ruhig auch mal einen kräftigen Weißwein zu einem Schmorbraten wählen oder einen leichten Rotwein zu Fisch.

Schärfe braucht Süße!

Halbtrockene oder feinherbe Weine zu indischen oder thailändischen Gerichten wählen.

Wein richtig verkosten

FARBE

Schimmernder Glanz, Reflexionen und Farbstiche können schon einiges über Geschmack und Alter des Weines verraten.

BOUQUET

Nach dem ersten „Erriechen“ der Aromen, sollte das Glas in der Hand geschwenkt werden. Durch erhöhten Sauerstoffkontakt und erhöhte Temperatur gibt der Wein meist sein volles Bouquet preis.

GESCHMACK UND TEXTUR

Einen Schluck Wein mit viel Luft aus dem Glas nehmen (Sauerstoff hilft beim Geschmack). Die Tannine und Säure bestimmen die Textur des Weines (weich, cremig, konzentriert ...)