Hygge

hygge - Wer hat es erfunden? Die Dänen? Die Norweger?

Ein Wort, welches ein Lebensgefühl beschreibt, das einfach glücklich macht. Hügge oder Higge? Oder Hücke? Es ist völlig egal, wie du Hygge aussprichst. Denn, um einen der größten zeitgenössischen Philosophen - Pu der Bär - zu der Frage zu zitieren, wie man ein besonderes Gefühl ausspricht: "Man spricht es nicht aus, man fühlt es.
Da ist die richtige Schreibweise und Aussprache von Hygge noch das Einfachste. Kompliziert wird es, wenn man genau erklären möchte, worum es sich dabei handelt. Die Definitionen reichen von einer "Kunst der Innigkeit" über "Gemütlichkeit der Seele" und "Abwesenheit jeglicher störender Faktoren" bis hin zu "Freude an der Gegenwart beruhigender Dinge und "gemütliches Beisammensein". Einer unserer Favoriten in dieser Zeit: "Kakao im Kerzenschein".

Hygge dreht sich eher um eine bestimmte Atmosphäre und um das Erleben als um Dinge. Es geht darum, mit unseren Lieben zusammen zu sein. Uns zu Hause zu fühlen. Um das Gefühl, in Sicherheit zu sein, abgeschirmt von der Welt, an einem Ort, wo man nicht wachsam sein muss. Man kann einfach über die großen und kleinen Dinge des Lebens reden. Oder sich schweigend zusammensetzen. Oder einfach ganz allein sein und eine Tasse Tee trinken. 

Hygge kann unser Glück auf einer alltäglichen Basis fördern. Es gibt uns die Sprache, die Ziele und die Möglichkeiten, Glück zu planen und zu bewahren - und um jeden Tag ein bisschen davon zu bekommen. Es geht in erster Linie darum das Beste aus dem zu machen, von dem wir im Überfluss haben: Alltag.

Bring doch bei Deinem nächsten Besuch bei Freunden einfach einen selbst gebackenen Kuchen mit!

hygge für Einsteiger

 

Instant-HYGGE Kerzen
Der schnellste Weg zu Hygge ist es ein paar Kerzen anzuzünden. In Dänemark werden diese levende lys, lebendige Lichter genannt.

Lampen
Beim Thema Licht geht es nicht bloß um Kerzen. Die Dänen sind besessen von jeder Art der Beleuchtung.
Dänen wählen ihre Lampen mit Bedacht aus und setzen diese strategisch ein, um beruhigende Inseln aus Licht zu erschaffen.

Gemeinschaft
Im Durchschnitt verbringen 60% der Europäer mindestens einen Abend pro Woche mit Freunden, Familie oder Kollegen.
Der entsprechende Wert in Dänemark liegt bei 78%. Man kann zwar auch alleine Hygge erleben, aber der klassische Hygge-Abend ist eine Sache unter engen Freunden oder der Familie. Deshalb ist Hygge die Kunst, die eigene Komfortzone so auszudehnen, dass andere Menschen eingeschlossen werden.

Essen und Trinken - Du bist, was Du isst
Tatsächlich steht der Verbrauch von tollem Essen, Süßigkeiten, Kaffee und Tee in direkter Verbindung zu Hygge, einer Art, nett zu sich selbst zu sein, sich selbst zu verwöhnen und sich - und anderen - eine Pause von all den Anforderungen eines gesunden Lebensstils zu gönnen.

Kleidung - Das Motto lautet: lässig
Dänemark ist das Mutterland lässiger Kleidung. So wie ein leckerer Kuchen jede geschäftliche Besprechung entspannter macht und die Dänen generell einen entspannten Ton pflegen, so sind auch die Bekleidungsregeln eher casual. Schals, was weites obenrum, Zwiebellook und vor allem "schwarz".

Hygge zu Hause - Das Hygge-Hauptquartier
Die meisten erleben Hygge zu Hause. Ja, die Dänen lieben Design. Wenn man eine dänische Wohnung betritt, kommt man sich oft vor wie in einer Zeitschrift für Inneneinrichtung. Der Grund dafür: Unser Zuhause ist gleichzeitig unser Hygge-Hauptquartier.
Dies ist von zentraler Bedeutung für das soziale Leben. Denn während sich das Leben in vielen Ländern draußen, in Restaurants und Bars abspielt, so findet es bei sieben von zehn Dänen eher zu Hause statt.

Verwöhne dich selbst mit ein paar dänischen Zimtschnecken