Startseite Magazin & Wissen Kräuter Auf Der Fensterbank
Kraeuter auf der Fensterbank

Kräuter auf der Fensterbank

Hol dir den Frühling in die Küche

Frische Kräuter dürfen in der Küche einfach nicht fehlen, da sie vielen Gerichten und Salaten durch ihr frisches Aroma den besonderen Pepp verleihen. Um frische Kräuter selbst zu ziehen, muss man keinen eigenen Garten haben. Frische Kräuter können ideal auf der Fensterbank zuhause gezogen werden. Für den kleinen Indoor-Kräutergarten eignen sich viele Kräuter – beispielsweise Petersilie, Schnittlauch, Pfefferminze, Basilikum, aber auch Koriander und mediterrane Kräuter wie Oregano oder Thymian. Wir stellen die Top 4 unserer Lieblingskräuter vor! Und damit die Freude am eigenen Fensterbank- Garten lange anhält, geben wir Tipps zum perfekten Standort und zur Pflege.

Willst Du Deine Kräuter selbst ziehen, benötigst Du Saatgut, Anzuchterde und passende Töpfe. Bei der Anzucht haben die Kräuter unterschiedliche Ansprüche. So gibt es Licht- und Dunkelkeimer sowie Tief- und Flachwurzler. Je nachdem werden dann tiefe oder flache Pflanzgefäße benötigt. Genaue Anzuchtbedingungen sind auf den Samentütchen der jeweiligen Sorte zu finden.

Wer fertige Kräutertöpfe kauft, kann sich schnell über seinen kleinen Garten in der Küche freuen. In Deinem Selgros-Markt findest Du eine große Auswahl an frischen Kräutertöpfen. Schau einfach mal in unserer Obst- und Gemüseabteilung vorbei.

Unsere aktuellen Angebote

Thymian

Thymian

Durch seine ätherischen Öle verbreitet Thymian seinen typischen, würzig-intensiven Geruch. Das mediterrane Kraut kann zum Würzen von Fleisch- und Gemüsegerichten, Pasta und Marinaden verwendet werden.

Standort: Thymian braucht einen sonnigen und warmen Platz. Das Kraut ist daher ideal für den Kräutergarten auf der Fensterbank.

Pflege: Die Pflanze sollte nur mäßig gegossen werden. Staunässe ist zu vermeiden.

Ernte: Geerntet wird Thymian indem die Triebe samt Blättern mit einem scharfen Messer oder einer Schere abgeschnitten werden. Nicht die einzelnen Blättchen abzupfen.

Tipp: Thymian bereits beim Kochen mit in den Topf geben, da er so sein tolles Aroma optimal verbreiten kann.

Schnittlauch

Schnittlauch

Schnittlauch passt durch seinen feinen Geschmack in frische Salate, ins Rührei, in den Kräuterquark oder pur auf das Butterbrot.

Standort: Das Lauchgewächs mag es hell und fühlt sich daher auf der Fensterbank wohl.

Pflege: Wichtig ist regelmäßiges Gießen, damit die Erde immer feucht gehalten wird.

Ernte: Schnittlauch sollte immer so abgeschnitten werden, dass 2 – 3 cm der Halme stehen bleiben. So können wieder neue Triebe nachkommen. Schnittlauch ist, wie alle Kräuter, sehr empfindlich. Die Halme sollten nicht gedrückt oder verletzt werden.

Tipp: Schnittlauch bündelweise mit einem scharfen Messer abschneiden.

Petersilie

Petersilie

Die Vitamin-C-reiche Petersilie würzt Salatsoßen und viele herzhafte Gerichte. Es gibt krause und glatte Blattpetersilie, wobei die krause Petersilie geschmacklich intensiver ist.

Standort: Petersilie mag es hell, allerdings ist direkte Sonne zu vermeiden. Ein Platz mit Halbschatten ist ideal.

Pflege: Die Pflanze sollte wenig gegossen werden, dennoch sollte die Erde immer feucht sein. Grundsätzlich sollte im Topf keine Staunässe sein.

Ernte: Beim Ernten immer den ganzen Stiel abschneiden und nicht einzelne Blätter abzupfen. So können sich wieder neue Triebe bilden.

Basilikum

Basilikum

Durch die ätherischen Öle und den aromatischen Duft darf Basilikum in vielen italienischen Gerichten wie Pesto, Bruschetta oder Tomate mit Mozzarella nicht fehlen.

Standort: Die Pflanze gedeiht am besten an einem warmen, hellen, sonnigen Platz. Südfenster sind wegen der langen Sonneneinstrahlung jedoch nicht geeignet. Auch bei der Temperatur ist Basilikum empfindlich. Die Raumtemperatur sollte nicht unter 16 °C fallen.

Pflege: Basilikum nicht von oben begießen. Besser ist es, den Topf regelmäßig in einer niedrigen Schale zu wässern.

Ernte: Wichtig bei der Ernte ist, dass nicht einzelne Blätter abgezupft, sondern ganze Stiele abschnitten werden. So können neue Triebe nachwachsen. Grundsätzlich gilt, je öfter Basilikum geerntet wird, desto mehr wächst er nach.

Das Schöne am kleinen Garten auf der eigenen Fensterbank ist, dass die Kräuter immer frisch geerntet werden können.

Passende Rezepte findest du hier

Entdecke weitere Themen & Wissenswertes

Messer

Messer für die Küche

Damit eine kulinarische Kreation gelingt, kommt es nicht nur auf die Qualität der verwendeten Lebensmittel, sondern auch auf das entsprechende Equipment an.

Mehr erfahren
Gewürze

Gewürze

Eine Prise hiervon, ein Teelöffel davon: Gewürze sind das sprichwörtliche Salz in der Suppe und geben vielen Gerichten erst ihren typischen Geschmack.
Mehr erfahren
Werbeflyer von Selgros mit Angeboten für Lebensmittel und Non-Food-Artikel, betont Rabatte und Produkte für Profis und Genießer.

Angebote

Aktuelle Werbung aus Food & Non Food

Mehr erfahren
Karte von Deutschland mit markierten Standorten der Selgros-Märkten, hervorgehoben durch Symbole in verschiedenen Städten.

Selgros Märkte

Finde deinen Markt mit unserer Marktsuche

Mehr erfahren
Kundenkarte von Selgros auf grauem Hintergrund.

Kundenkarte beantragen

So kommst du zu deiner Selgros-Kundenkarte

Mehr erfahren
Belebter Gang in einem Selgros-Markt mit einer Vielzahl an Konserven und Ketchup-Produkten.

Einkaufen bei Selgros

Einkaufsvollmachten, Zahlarten etc.

Mehr erfahren