Startseite Magazin & Wissen Urlaub In Der Heimat
Urlaub in der Heimat

Urlaub in der Heimat

Es ist nicht immer zwangsläufig nötig lange Flüge oder sehr weite Autostrecken auf sich zu nehmen. Im eigenen Land zu reisen ist durchaus lohnenswert. Denn auch Deutschland hat viele schöne Fleckchen zu bieten.

Hier eine kleine Auswahl für interessante und erholsame Urlaubstage in der eigenen Heimat:

Das könnte dich auch interessieren:

Strand

Sonnenbad

Wir zeigen dir, was beim Sonnenbaden zu beachten ist.

Mehr erfahren
Picknick

Picknick

Raus in die Natur – und rauf auf die Decke! Strahlender Sonnenschein lockt zum Picknicken im Freien.

Mehr erfahren
Getränke

Getränke

Getränke sind mehr als reine Durstlöscher: Sie begleiten uns beim Essen und können, richtig ausgewählt, das Geschmackserlebnis sogar noch erweitern.

Mehr erfahren
Richtig saunieren

Richtig saunieren

Sauna is always a good idea ...das finden wir auch und haben für dich tolle Sauna- und Aufgusstipps zusammengetragen.
Mehr erfahren

IN ULM, UM ULM UND UM ULM HERUM

Bilder rund um Ulm
Baden Württemberg

BLAUTOPF
Schon einmal was vom Blautopf in Blaubeuren gehört? Dieser See liegt in Baden-Württemberg und gilt als eine der wasserreichsten Karstquellen Deutschlands. Hier entspringt die Blau, die etwa nach 22 km im Ulmer Stadtgebiet der Donau zufließt. Das Besondere an diesem See ist seine immer blaugrün leuchtende Farbe. Besonders empfehlenswerte Reisezeit ist von April bis Oktober. In diesen Monaten fährt auch das Bautopf-Bähnle mit verschiedenen Touren durch das Umland.

UMGEBUNG
Generell lädt die grüne Umgebung zum Spazieren, Erholen und Frische-Luft-Tanken ein. Es gibt einige Ruinen und Felsformationen, wie die „Küssende Sau“ auf einer Wanderung zu entdecken.

AUSFLUG
Wer dann zwischendurch doch etwas Trubel um sich vermisst, ist in etwa 40 Minuten Autofahrt in Ulm und auch zum ca. 120 km entfernten Bodensee lässt sich gut ein Tagesausflug unternehmen.

Urlaub

Kloster Blaubeuren

In unmittelbarer Nähe des Blautopfs liegt das Kloster Blaubeuren.

Dieses wurde um 1085 durch den Benediktinerorden gegründet.

Das Kloster hat für Besucher geöffnet und bietet zudem verschiedene Führungen an.

KÖNIGSSEE FÜR WANDERFANS

Urlaubsbilder
Bayern

KÖNIGSSEE
Den Wanderbegeisterten unter uns ist der Königssee mit Sicherheit bereits bekannt. Aber für alle Einsteiger in die wunderschöne Bergwelt, in jedem Fall ein zu empfehlendes Reiseziel. Einfach nur am See sitzen und Kraft tanken, schwimmen oder von hoch oben auf das glitzernde Nass blicken. Hier ist für jeden etwas dabei. Es gibt tolle Wander- und Spazierwege, Lokale und Souvenirshops.

BOBBAHN
Die sehr bekannte Bobbahn bei Schönau am Königssee wurde leider bei der Unwetterkatastrophe im Juli 2021 zum Teil stark zerstört. Sie befindet sich jedoch im Wiederaufbau und soll womöglich ab der Wintersaison 2024 wieder in Betrieb genommen werden.

AUSFLUG
Wer fit, sportlich und schwindelfrei ist, kann sich auf einen Tagesausflug durch die Berge begeben. Vom Parkplatz Königssee startend, entlang des Ufers und der Bobbahn, über einen gekennzeichneten Wanderweg durch den Wald, hoch zur Kührointhütte. Für diese Wanderung sind feste Wanderschuhe, sowie wetterfeste Kleidung und Proviant für unterwegs erforderlich. Der Aufstieg von 605 m, hoch zur Alm auf 1.412 m, dauert reine Laufzeit ca. zwei Stunden und ist etwa 5,3 km lang. Für die Anstrengung des Aufstiegs, wird man oben angekommen, mit dem Blick auf den Watzmann (2.713 m) belohnt. Dieser ist zugleich der höchste Punkt im deutschen Teil der Berchtesgadener Alpen. Die Kührointhütte hat saisonal von Mai bis Oktober geöffnet und lädt mit leckeren Speisen und Getränken zur Stärkung ein. Von hier kann nun der Abstieg begonnen werden, runter zur Wallfahrtskirche St. Bartholomä. Die Dauer beträgt ca. 1 1/2 Stunde reine Laufzeit und die Strecke ist etwa 4 km lang. Jedoch sollte man ruhig etwas mehr Zeit einplanen, um die Aussicht zu genießen. Der Abstieg ist zum Teil schmal, steil und nichts für schwache Nerven. Aber der Blick durch die Bäume runter auf den See und die Kirche macht es in jedem Fall lohnenswert.

Königssee

AUSFLUG
Wer fit, sportlich und schwindelfrei ist, kann sich auf einen Tagesausflug durch die Berge begeben. Vom Parkplatz Königssee startend, entlang des Ufers und der Bobbahn, über einen gekennzeichneten Wanderweg durch den Wald, hoch zur Kührointhütte. Für diese Wanderung sind feste Wanderschuhe, sowie wetterfeste Kleidung und Proviant für unterwegs erforderlich. Der Aufstieg von 605 m, hoch zur Alm auf 1.412 m, dauert reine Laufzeit ca. zwei Stunden und ist etwa 5,3 km lang. Für die Anstrengung des Aufstiegs, wird man oben angekommen, mit dem Blick auf den Watzmann (2.713 m) belohnt. Dieser ist zugleich der höchste Punkt im deutschen Teil der Berchtesgadener Alpen. Die Kührointhütte hat saisonal von Mai bis Oktober geöffnet und lädt mit leckeren Speisen und Getränken zur Stärkung ein. Von hier kann nun der Abstieg begonnen werden, runter zur Wallfahrtskirche St. Bartholomä. Die Dauer beträgt ca. 1 1/2 Stunde reine Laufzeit und die Strecke ist etwa 4 km lang. Jedoch sollte man ruhig etwas mehr Zeit einplanen, um die Aussicht zu genießen. Der Abstieg ist zum Teil schmal, steil und nichts für schwache Nerven. Aber der Blick durch die Bäume runter auf den See und die Kirche macht es in jedem Fall lohnenswert.

OSTSEEBAD INSEL POEL

Urlaubsbilder
Mecklenburg-Vorpommern

STRANDURLAUB
Ein schöner Meeresurlaub ist auch in Deutschland möglich. Wer eine Unterkunft auf der Insel Poel oder auf dem Festland davor reserviert, hat einen sehr guten Ausgangspunkt, um viel von der Ostsee und der Umgebung kennen zu lernen. Zudem ist die Insel der perfekte Ort, um zwischen Aktivurlaub und Entspannung die ganz eigene Balance zu finden. An einem sonnigen Tag lässt sich die Zeit gut im Strandkorb verbringen. Wer gerne im Meer schwimmt reist am besten im Zeitraum von Mai bis September an. Besonders geeignet sind die Monate Juli und August.

SPORTLICHE AKTIVITÄTEN
Alternativ zum Sonnenbaden werden auf Poel auch viele Wassersportarten angeboten. Vom normalen Bootsverleih über Stand-Up-Paddling und Kitesurfen ist alles möglich. Für Fahrradfahrer ist die Ostküste ebenfalls ein Paradies. Es gibt viele Fahrradwege mit guter Anbindung zu den umliegenden Orten wie Wismar (ca. 15 km), Kühlungsborn (ca. 38 km) oder Bad Doberan (ca. 41 km). Die Strecken mögen lang erscheinen, da es jedoch so gut wie keine Steigungen gibt, sind sie selbst für untrainierte Fahrradfahrer sehr gut zu bewältigen. Entweder das eigene Fahrrad mitbringen oder vor Ort einfach ausleihen. Am Ziel angekommen, belohnt man sich selbstverständlich dann mit einem frischen Fischbrötchen!

AUSFLÜGE

Wer lieber mit dem Schiff unterwegs ist, hat die Möglichkeit von Poel nach Wismar überzusetzen.

Für alle Schiffsbegeisterten darf ein Ausflug ins ca. 60 km entfernte Warnemünde nicht fehlen. Bei gutem Wetter die Füße an der Hafeneinfahrt zu Rostock baumeln lassen und die vorbei schippernden Dampfer bestaunen.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit eine der zahlreichen Hafenrundfahrten zu machen.

SCHWERIN

Zum Abschluss gibt es unbedingt noch einen Tagesausflug nach Schwerin (ca. 45 km) zu empfehlen.

Das imposante Schloss mit seinen goldenen Kuppeln und der großen Parkanlage liegt malerisch im Wasser. Es gilt als das „Neuschwanstein des Nordens“.

Alleine das ist der Ausflug schon wert. Jedoch auch der gemütliche Bummel durch die Stadt mit vielen leckeren Lokalen, die zum Einkehren verführen. Guten Appetit!

Schloss Schwerin

KULTURSTADT WEIMAR

Urlaubsbilder
Thüringen

ALTSTADT
Fast mittig von Deutschland liegt die wunderschöne Stadt Weimar. Sie ist die viertgrößte Stadt Thüringens und besticht durch ihre charmante Altstadt mit vielen Gässchen und herausragenden Lokalen und Bäckern. Weimar erzählt in jedem Fall Geschichte mit seinen verschiedenen Schlössern, Denkmälern und Museen. Dadurch gehört die Stadt auch dem UNESCO-Weltkulturerbe an.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Lohnenswert ist ein Blick in das sehr bekannte und auch durch seine weltweit größten Sammlungen berühmte Bauhaus-Museum. Dieses steht für große Ideen im Bauen, Entwerfen und die Art des Zusammenlebens. Am Platz der Demokratie ist das älteste Gebäude – die Herzogin Anna Amalia Bibliothek. Der Bau wurde 1760 von der Herzogin umgestaltet und eröffnet. Nach einem verheerenden Brand im Dachgeschoss 2004, wurden viele Bücher, Schriften und Kunstwerke zerstört, sowie der Rokokosaal stark in Mitleidenschaft gezogen. Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten steht die Bibliothek seit Oktober 2007 erstmals wieder für Buchausstellungen und Besichtigungen offen. Begibt man sich auf einen Spaziergang durch den Park an der Ilm, vorbei an Goethes Gartenhaus (erster eigener Wohnsitz Goethes 1776), gelangt man zum Schloss Belvedere. Das Schloss wurde 1724 auf Anweisung von Herzog Ernst August von Sachsen nach dem Vorbild der Residenz in Wien und Versailles erbaut. Das heutige Museum im Schloss ist für Besucher geöffnet. Am besten vorab online über die Öffnungszeiten erkundigen.

AUSFLÜGE
Nach Weimar zu reisen ist nicht nur in den hellen Monaten des Jahres lohnend. Der Weimarer Zwiebelmarkt im Oktober mit vielen Händlern und Handwerkern, ist ebenfalls ein Besuch wert. Wer dann gerne doch mal aus Weimar raus möchte, hat es nicht weit nach Jena (ca. 23 km) oder Erfurt (ca. 24 km).

Entdecke weitere Themen & Wissenswertes

Werbeflyer von Selgros mit Angeboten für Lebensmittel und Non-Food-Artikel, betont Rabatte und Produkte für Profis und Genießer.

Angebote

Aktuelle Werbung aus Food & Non Food

Mehr erfahren
Karte von Deutschland mit markierten Standorten der Selgros-Märkten, hervorgehoben durch Symbole in verschiedenen Städten.

Selgros Märkte

Finde deinen Markt mit unserer Marktsuche

Mehr erfahren
Kundenkarte von Selgros auf grauem Hintergrund.

Kundenkarte beantragen

So kommst du zu deiner Selgros-Kundenkarte

Mehr erfahren
Belebter Gang in einem Selgros-Markt mit einer Vielzahl an Konserven und Ketchup-Produkten.

Einkaufen bei Selgros

Einkaufsvollmachten, Zahlarten etc.

Mehr erfahren